Bad Teplitz

Teplice – das Steinbad
3. 5. 2013

Auf den Spuren berühmter Kurgäste in Teplice

Entspannung pur in heißem Wasser, der berauschende Duft ätherischer Öle, Wellnesskuren und perfekte Erholung für Körper und Geist – all das und noch viel mehr haben die Kurbäder in Teplice (Teplitz-Schönau) zu bieten. Die einzigartigen Thermalquellen werden bereits seit dem 12. Jahrhundert genutzt – die Stadt gehört also zu den ältesten Kurstädten Europas. Lassen Sie sich in der schönen Landschaft unterhalb des Erzgebirges verwöhnen und merken Sie, wie angenehm langsam hier die Zeit verrinnt. Das einzigartige Flair dieses Ortes wird Sie begeistern!

Die Heilquellen in Teplice dienen zur Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates, des Nervensystems, des Kreislaufs, sowie von Herz- und Gefäßkrankheiten. Die Komponisten Chopin und Liszt, sowie der berühmte Dichter Goethe entdeckten ebenfalls die einzigartige Wirkung dieser Quellen für sich. Hier schrieb übrigens Beethoven seinen berühmten Brief an die „unsterbliche Geliebte“.

In der Salzhöhle ist das Meer in Reichweite

Übernachten können Sie in einem der vier verschiedenen Kurhotels; das berühmteste ist das Císařské lázně, was übersetzt so viel wie „Kaiserliches Kurbad“ bedeutet. Es wurde nämlich nach dem österreichischen Kaiser Franz Josef benannt. Im historischen Stadtkern befindet sich das Beethoven-Haus mit seinem riesigen herrlichen Park. Im Kurhotel Kamenné lázně gibt es eine einzigartige Salzhöhle. Kinder werden wiederum in Nové lázně ihren Spaß haben.

Auf den Spuren der Geschichte

Wie vertreibt man sich zwischen den einzelnen Behandlungen am besten die Zeit? Man entdeckt die Stadt! Falls Sie geschichtsträchtige Orte mögen, besichtigen Sie doch das örtliche Schloss. Denn hier schmiedeten Alexander I., der österreichische Kaiser Franz I., sowie der preußische Kaiser Wilhelm I. die „Heilige Allianz“ gegen Napoleon. Lassen Sie den Tag anschließend im Schlossgarten ausklingen. Falls Sie eher Aktivurlauber sind, empfehlen wir das Aquacentrum (mit Thermalwasser). Hier kann man sich auch sonnen und faulenzen. Und Wassersportliebhaber kommen auf dem Barbora-See auf ihre Kosten. Oder wie wäre es mit Golf? Sie sehen: Teplice hat viel zu bieten!

Und was gibt es in der Umgebung?

Geschichtsfans empfehlen wir Schloss Duchcov (Dux), in dem der berühmte Frauenheld Giacomo Casanova seinen Lebensabend verbrachte. Bemerkenswert ist auch die schöne Kirche in Dubá (Dauba) – übrigens die einzige Kirche in Mitteleuropa, die im berühmten venezianischen Stil erbaut wurde.

Favoriten