Bad Teplice nad Bečvou

Teplice nad Bečvou
22. 5. 2014

Verwöhnen Sie sich mit der Kraft aus dem Inneren der Erde in Teplice nad Bečvou

Unweit der historischen Metropole Mährens, Olmütz, inmitten einer waldreichen Gegend, liegt der Kurort Teplice nad Bečvou (Teplitz-Bad). Schon seit fast 500 Jahren ist die wohltuende Wirkung der hiesigen Mineralquellen bekannt und die Kuren sind wegen ihrer hervorragenden Ergebnisse berühmt. Lassen Sie sich von den Spitzenkuren und Wellnessprogrammen so richtig verwöhnen oder werfen Sie einen Blick unter die Erde und entdecken Sie die wunderschönen Tropfsteinhöhlen.

Der Gutsherr, dem das Gebiet einst gehörte, ließ bereits im Jahr 1553 ein steinernes Becken errichten, in das mineralhaltiges Wasser aus der Umgebung geleitet wurde. Dieses stark kohlendioxidhaltige Wasser wird bis heute zur Behandlung von Herz-Kreislauf- und Gefäßerkrankungen, sowie bei Stoffwechselstörungen und Erkrankungen des Bewegungsapparates eingesetzt. Außerdem ist der Kurort auch für die erfolgreiche Behandlung von Hautkrankheiten bei Kindern bekannt.

Das Beste für Ihre Gesundheit

Im Kurort Teplice nad Bečvou werden Sie königlich behandelt. Die modernen Rehabilitationskuren und Therapieansätze sind berühmt und erfolgreich. Im Kursanatorium Moravan, das mitten im Grünen über dem Tal des Flusses Bečva (Betschwa) liegt, können Sie den besten Komfort genießen. Außerdem gibt es auch das Kindersanatorium Dětská léčebna Radost, das perfekt auf die Bedürfnisse der kleinen Patienten ausgerichtet ist.

Erleben Sie extreme Kälte, tropische Hitze und eine Salzhöhle

Der Kurort bietet allerdings noch viel mehr, als nur bewährte Heilmethoden. Wie wäre es zum Beispiel mit einem herrlichen Wellnessprogramm? Das Angebot ist äußerst vielfältig und reicht von Fettverbrennungs-Programmen, über Cellulite-Behandlungen bis hin zum Polarium, in dem man bei extrem niedrigen Temperaturen von –110 bis –160 °C einzigartige Behandlungserfolge erzielen kann. Möchten Sie paradiesische Momente der ungetrübten Ruhe, Entspannung, des Nichtstuns erleben und dabei betörende Düfte einatmen? Dann empfehlen wir das Wellnesscenter Moravan, das mit Saunen, einer tropischen Dusche, Whirlpools und dem „Eimer des Mutes“ aufwartet. Entspannen können Sie auch in der Salzhöhle, die eine wohltuende Wirkung auf den Organismus hat. Ab Juni finden auch Sommerkonzerte in den Kurkolonnaden statt. So können Sie eine Kostprobe der mineralhaltigen Quellen mit einem angenehmen Musikerlebnis verbinden.

Und was bietet die Umgebung?

Geheimnisvolle Tiefen, spitze Tropfsteine, beeindruckend grünes Wasser und herrliche Natur soweit das Auge reicht – all das und noch viel mehr erwartet Sie in den berühmten (Zbraschauer Aragonithöhlen (Zbrašovské aragonitové jeskyně), die sich direkt auf dem Kurgelände befinden. Einen Ausflug zur nahe gelegenen tiefsten Schlucht Tschechiens, dem Weißkirchener Abgrund (Hranická propast – 289 Meter tief), sollte man sich ebenfalls nicht entgehen lassen! Wer sich für Architektur und Geschichte interessiert, wird bei einem Ausflug auf die mittelalterliche Burg Helfštýn (Helfenstein) seinen Spaß haben. Hier treffen sich jedes Jahr im Sommer Kunstschmiede aus der ganzen Welt.

Favoriten