Prachatitce

20. 11. 2013

Prachatice: auf den Spuren des Salzes

Das südböhmische Prachatice wurde in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts an einer alten Handelsstraße gegründet.

Diesen Weg, der zur Einfuhr von Salz nach Böhmen diente, können nun auch Sie zurücklegen. Nicht weit vom historischen Stadtkern beginnt eine 33 km lange Tour, die die mittelalterliche Straße genau nachzeichnet. In der Mitte der Stadt erwartet Ihren Besuch die St.-Jakobs-Kirche, die aus dem 14. Jahrhundert stammt. Auf ihrer Rückseite sehen Sie ein kostbares Bild der Kreuzigung Christi. Auf dem malerischen Platz könne Sie am Brunnen mit einer Renaissancesäule Platz nehmen und von hier aus das Alte Rathaus betrachten. Besuchen Sie außerdem das städtische Museum mit der größten Sonnenuhr in Mitteleuropa.

Favoriten