Ostrava

Ostrava – die Straße Stodolní
30. 10. 2013

Ostrava! Eine Stadt, wie einem Roman von Jules Verne entstiegen!

Die Metropole Nordmährens ist einer der bisher unentdeckten Schätze Tschechiens. Hauptanziehungspunkt in Ostrava (Ostrau) sind faszinierende Technikdenkmäler von europäischer Bedeutung und seit kurzem auch die berühmt-berüchtigte Straße Stodolní, eine Vergnügungsmeile, die nie schläft. Ein berühmtes Wahrzeichen der Stadt sind die Witkowitzer Eisenwerke (Vítkovické železárny), Träger des europäischen Kulturerbe-Siegels.

Prag hat seine Burg, Brünn seine Festung Špilberk und Ostrava hat Vítkovice! Die Witkowitzer Eisenwerke sind ein einzigartiges Industrieareal aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, das uns die traditionelle Eisenproduktion näherbringt. Hier entsteht eine Technikwelt, in der Sie diese Stahlstadt wie aus einem Roman von Jules Verne erleben können.

Die Witkowitzer Eisenwerke gehörten früher der berühmten Bankiersfamilie Rothschild. So wie in Zlín die Architektur der Werksiedlung um die Schuhfabrik Baťa sehenswert ist, können wir in Vítkovice bis heute die von den Rothschilds für die Angestellten ihrer Firmen errichteten Häuser bestaunen.

Auf in die Schächte!

Bei einem Besuch der Stadt Ostrava lassen Sie sich nicht den Landek Park entgehen. Im größten Bergbaumuseum Tschechiens vereinigen sich Geologie, Archäologie und Bergbau. Ein weiteres bedeutendes Technikdenkmal ist das Bergwerk Michal, das einige Besichtigungspfade anbietet, wo Sie den authentischen Weg eines Bergmanns vom Spind bis zum Stollen zurücklegen können.

Eine Vergnügungsmeile, die nie schläft

Außer den technischen Denkmälern können Sie in Ostrava die Kathedrale des Göttlichen Erlösers und die mittelalterliche Schlesisch-Ostrauer Burg besichtigen. Wenn Sie gern eine weite Aussicht genießen, steigen Sie auf den Turm des neuen Rathauses, der mit seiner Höhe von 73 Metern über der Stadt ragt. In den letzten Jahren hat sich die Straße Stodolní zu einer berühmten Partymeile entwickelt: Jedes Wochenende füllen sich die originellen Bars, Restaurants und Clubs mit Gästen aus der weiteren Umgebung und aus dem Ausland. Wenn Sie fröhliche Geselligkeit lieben, wird Sie die Straße Stodolní nicht enttäuschen.

Wohin machen wir einen Ausflug?

Auch wenn Sie vorhaben, ein paar Tage länger in der Gegend zu bleiben, wird keine Langeweile aufkommen. Nur 30 km von Ostrava entfernt liegt Kopřivnice (Nesselsdorf), ein Ort, der mit den legendären Tatra-Automobilen untrennbar verbunden ist. Nicht weit von hier liegt Štramberk, das dank seines Turms Trúba märchenhaft aussieht. Einen Abstecher können Sie auch nach Opava (Troppau) machen, wo die örtliche Konkathedrale zu besichtigen ist.

Favoriten