Kurbad Lipová-lázně

22. 5. 2014

Der Ort Lipová-lázně liegt zwischen zwei Gebirgskämmen – dem Reichensteiner Gebirge und dem Altvatergebirge – etwa 5 km von der Stadt Jeseník entfernt.

Die 150-jährige Tradition der Badekuren in Lipová-lázně (Bad Lindewiese) wurde von Johann Schroth begründet, ja die von ihm festgelegten Richtlinien werden bis heute noch angewendet. Die saubere Bergluft aus den nahegelegenen Bergen mit ihren breiten, abgerundeten Kämmen und waldreichen Hängen sind Balsam für jeden, der hier Heilung sucht.

Natürliche Heilquellen

Klima.

Heilanzeigen

Stoffwechselstörungen (u. a. Fettsucht, Diabetes, Zustände nach Schilddrüsenoperationen) Krankheiten des Stütz- und Bewegungsapparates, Hautkrankheiten.

Freizeitangebot

Lipová ist zu jeder Jahreszeit ein wunderschöner Flecken Natur. Im Winter dürfen sich die Besucher auf zwei Skizentren und lange, perfekt gepflegte Loipen in der Umgebung freuen. Von Frühlingsanfang bis in den späten Herbst hinein herrschen ausgezeichnete Bedingungen zum Wandern und Radwandern.

Alljährliche Kultur- und Sportveranstaltungen

Februar – Winterolympiade, Maskenball im Schnee, Juni–August – sommerliche Veranstaltungen und Vergnügen in Miroslav, September – Wallfahrt zur „Quelle Kaiser Joseph II.“ in Horní Lipová

Ausflüge in die Umgebung

Roterbergsattel (Červenohorské sedlo) – Šerák (Hochschar) – Ramzová: Bergwanderung über mittelschweres Terrain. Sessellift von Ramzová zum Gipfel des Šerák (1.351 m). Frýdberk – Žulová: Ungewöhnliche Verbindung aus mittelalterlicher Burgruine und neoklassizistischer Kirche. Jeseník (Freiwaldau): Mittelalterliche gotische Wasserburg, im 18. Jahrhundert zu einem kleinen Schloss umgebaut. Heute befindet sich hier ein Heimatkundemuseum mit Sammlungen, die der Geschichte und den Traditionen des Kurwesens in der Gegend um Jeseník gewidmet sind. Höhle Na Pomezí: Tropfsteinhöhle mit zahlreichen Stalaktiten und Stalagmiten. Höhle Na Špičáku: Karsthöhle mit ungewöhnlichen Gängen; im größten Saal werden Konzerte veranstaltet.
Favoriten