Kurbad Lázně Libverda

22. 5. 2014

Lázně Libverda (Bad Liebwerda) ist ein kleiner und stiller Kurort im malerischen Vorgebirgsland des nördlichen Isergebirges (Jizerské hory), in einer Höhe von 424 m.

Einst befand sich hier eine der Residenzen des königlichen Geschlechts der Clam-Gallas. Lázně Libverda ist von Mischwäldern umgeben, die es zusammen mit der sauberen Gebirgsluft zu einem erstklassigen Luftkurort machen. Das Mineralwasser wurde schon im Mittelalter „Gotteswasser“ genannt und berühmte Heerführer ließen es vor jeder Schlacht an ihre Soldaten austeilen. Heute laden die Kolonnade und das nahe Ausflugsrestaurant „Riesenfass“ in Form eines gigantischen Bierfasses zum Verweilen und zur Einkehr ein. Die eleganten klassizistischen Pavillons mit ihren roten Dächern setzen der malerischen Landschaft des Kurorts das i-Tüpfelchen auf.

Favoriten