Bierstege in Pilsen

Pilsen – die Brauerei Pilsner Urquell
3. 5. 2013

Ein Pilsener auf Ihr Wohl!

Bordeaux hat seinen Wein, die Pilsener Region hat ihr Bier. Die Gegend ist seit Jahrhunderten untrennbar mit der Brauereikunst verbunden, die weltweit einen guten Ruf genießt. Auf den Bierwegen, die zu den vierzehn bedeutendsten Brauereien der Region führen, haben Sie die einzigartige Chance, die jahrhundertealte Tradition und Technik der Brauereien kennenzulernen und dabei am Wegesrand bedeutende Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Machen Sie sich auf den Weg, erforschen Sie die Geschichten der Brauereien, der weltberühmten wie der regionalen, und kosten Sie dabei das Beste, was die Region zu bieten hat!

Es ist kein Geheimnis, dass Tschechien, was den Bierkonsum betrifft, weltweit den ersten Rang einnimmt. Hervorragendes Bier ist kurz und gut Teil der nationalen Kultur, die von Generation zu Generation weitergegeben wurde. Der Ruhm der tschechischen Biere erreichte die Bewohner aller Kontinente, aber die echte Atmosphäre erleben Sie eben hier, in der Region Pilsen. Probieren Sie nur ein paar der dutzend Biersorten, die hier seit Jahrhunderten gebraut werden.

Die Brauerei, die der Welt das Lagerbier schenkte

Im wahrsten Sinne des Wortes das Familiensilber unter den tschechischen Bieren ist das Pilsener Urquell (Plzeňský Prazdroj). Die ehrwürdige Brauerei befindet sich hinter einem historischen Tor. Treten Sie ein und unternehmen Sie eine Besichtigungstour, um zu erfahren, wie das weltberühmte Pilsner Urquell oder das Gambrinus gebraut werden. Im Laufe der Besichtigung werden Sie Ihr Wissen darüber vervollkommnen, wie man Bier richtig zapft, und ungefiltertes Bier direkt aus einem Eichenfass kosten. Während Ihres Aufenthaltes in Pilsen sollten Sie aber auch andere Sehenswürdigkeiten nicht links liegen lassen. Besuchen Sie zum Beispiel eine der weltweit größten Synagogen oder steigen Sie auf den höchsten Kirchturm der Tschechischen Republik, den Turm der St.-Bartholomäus-Kathedrale.

Die lebendige Tradition kleiner Brauereien

Wenn Sie kleine Brauereien bevorzugen, lassen Sie sich einen Besuch bei der Brauerei in Dobřany nicht entgehen. Die hiesigen Biere, wie der Stern von Dobřany oder der Drachen von Dobřany haben schon eine Reihe von Auszeichnungen gewonnen. Probieren Sie leichtes Obstbier in der kleinen Brauerei U Stočesů in Rokycany. Vor oder nach der Verkostung können Sie dann einige Sehenswürdigkeiten am Ort besichtigen, wie beispielsweise das klassizistische Schloss Kozel (Waldschloss).

Die älteste Brauerei

Ein weiterer Bierweg führt zur ältesten Brauerei in Westböhmen. Sie finden Sie in Chodová Planá, wo seit dem 12. Jahrhundert Bier gebraut wird. Probieren Sie nicht nur das Prezident oder das Lagerbier Zámecký ležák, sondern erholen Sie sich auch im hiesigen Bierkurbad. Bananen- oder Kirschbier können Sie in der Brauerei U Rybiček in Stříbro trinken, wo auch das malerische historische Zentrum einen Besuch lohnt. Im in der Region Pilsen gelegenen Teil des Böhmerwalds führen Sie die Bierwege auch in das Bierstudio Modrý Abbé in Klatovy. Eine Delikatesse sind hier das halbdunkle Lagerbier Granát und das alkoholfreie ungefilterte St. Christoph, das vor allem den Autofahrern mundet. Eine Brauerei finden Sie auch in Železná Ruda an der Grenze zum Nationalpark Böhmerwald. Im Belvedere probieren Sie zum Beispiel das honigfarbene Dreizehner Pašerák.

Favoriten