Skigebiet Mariánky in Mariánské Lázně (Marienbad)

22. 5. 2014

Eine ausgezeichnete Kombination von Kurerholung mit Wintersport!

Möchten Sie im Winter in ein Kurbad und gleichzeitig fahren Sie gern Ski? Dann wählen Sie Marienbad, da Sie außer Bädern, Massagen, Trinkkuren und weiteren Bädertherapien Sie hier fabelhaft Skifahren können. Das Skigebiet Mariánky befindet dich direkt am nordöstlichen Rand der Stadt.

Ein Ort, wo Anfänger sowie Rennfahrer Ski fahren

Wer Marienbad nur als Kurstadt voller Parks, Kolonnade, wunderschöner Pavillons und Spazierwege kennt, den überrascht das reichhaltige Angebot an Winteraktivitäten. Am örtlichen Golfplatz beginnen hergerichtete Loipen für den Langlauf, Abfahrer finden ihr Gebiet unter dem Hotel Krakonoš und dem Aussichtsturm Hemilka, an den Hängen die Slalomář und Krakonoška genannt werden.

Was bietet alles das Skigebiet

Im Skigebiet können Sie 1,6 km Abfahrtspisten nutzen. Zum Transport der Skifahrer auf die Krakonoška dient eine Kabinenseilbahn, das ganze Gebiet wird technisch beschneit. Im Gebiet gibt es ebenfalls eine leichte Abfahrt zum Lernen für beginnende Skifahrer mit einem Skilift für Kinder, einen Kinderparkmit einem Zauberteppich und modernen Lernelementen, eine Ausleihe, einen Service und eine Skischule und -kindergarten. Eine Skibar und ein Restaurant stehen direkt an  der Talstation der Seilbahn zur Verfügung. Dank der künstlichen Beleuchtung können Sie sich hierhin auch zu einem attraktiven Skifahren am Abend begeben. Während der Wintermonate werden hier auch eine Reihe an sportlichen und gesellschaftlichen Aktionen veranstaltet, zum Beispiel Silvester auf dem Schnee, ein Slalomrennen für die Öffentlichkeit „Ski open“ und Ende März endet die Saison mit dem „Poslední lyžování (Letzten Skilauf)“.

Bädervergnügen

Obwohl das Skifahren Freude und einzigartige Erlebnisse bringt, ist es physisch anstrengend. Wo lässt es sich besser erholen als gerade in einem Kurbad? In Marienbad wählen Sie aus der reichen Palette an Dienstleistungen und Bäderprozeduren aus. Es gibt hier Schwimmbäder, Saunen sowie Wellnesszentren, die Badehäuser bieten Aufenthalte mit einer vielfältigen Ausrichtung an, angenehm ist auch ein relativ gewöhnlicher Spaziergang über die Hauptkolonnade. Die Müdigkeit nach dem Skifahren können Sie zu Beispiel in den Römischen Bädern loswerden, wo Sie die historische Atmosphäre, ergänzt durch neuzeitliche Wellnessprozeduren genießen.

Sommer auf dem Hang

Das Skigebiet Mariánky schläft auch nicht im Sommer. Die Kabinenseilbahn zum Hotel Krakonoš fährt alle Viertelstunde und außer Wanderern transportiert sie auch Radfahrer nach oben; der Transport der Räder ist kostenlos. Wenn Sie sich spezielle geländegängige Roller ausleihen, können Sie von der Bergstation der Seilbahn über hergerichtete Waldwege oder direkt über die Abfahrtspisten abfahren. Um das Skigebiet führt Sie ein Naturlehrpfad, der beide Stationen der Seilbahn verbindet.

Favoriten