Skigebiet Javorníky – Kohútka

27. 9. 2013

Die Hügel der Walachei bieten im Winter Skifahrern ausgezeichnete Bedingungen!

Es ist Winter, eine ideale Zeit, um die Ski zu nehmen und in die märchenhafte Landschaft der Walachei aufzubrechen. Die schönen und hergerichteten winterlichen Hänge der Javorníky und der Beskiden locken jeden Winter die Liebhaber des Skifahrens. In der Nähe von Nový Hrozenkov (Neu Traubendorf) entdecken Sie das moderne Skizentrum Kohútka.

Die Walachei (Valašsko) - eine dem Winter versprochene Landschaft

Das Skizentrum Kohútka befindet sich in einer wunderschönen Ecke von Mähren, an der Grenze der Tschechischen und Slowakischen Republik. Es liegt an der bekannten Kammstrecke des Bergmassivs der Javorníky, das Vsetín, den Velký Javorník und Bubmálek verbindet. Zentrum des Gebiets ist das Berghotel Kohútka in einer Meereshöhe von 913 m.

Die hiesigen Skigebiete sind für anspruchsvolle sowie Freizeitfahrer geeignet, und zu ihnen gehört auch Kohútka. Das Zentrum bietet eine ausgezeichnete Gelegenheit sowohl für Skifahrer, die schnelle und steile Abfahrten lieben, als auch für Liebhaber von langen und gestreckten Trassen sowie für Familien mit Kindern. Kohútka verfügt über zehn Abfahrten, die Pisten bedient außer Schleppliften auch ein moderner Vierer-Sessellift. Auf der schwarzen Piste mit dem bezeichnenden Namen Velká (Große), die zu den besten in den Beskiden gehört, trainierte früher die tschechische Bronzemedaillengewinnerin von der Olympiade in Sarajevo Olga Charvátová.

Ein beachtenswertes Informationszentrum

Dank der künstlichen Beleuchtung können Sie auf Kohútka auch Skilaufen am Abend genießen, die Lage sichert auch ausgezeichnete Schneebedingungen oft bis in das späte Frühjahr ab. Einen Imbiss bietet außer dem Hotel Kohútka und vielen Ständen auch eine Reihe von Berghütten und auch das Buffet Kurník an der Großen Abfahrt an. Im Sattel unter der Kohútka entdecken Sie am Hauptparkplatz eine Skischule, eine Ausleihe, einen Service und auch eine traditionelle walachische Holzhütte. Sie steht direkt auf der tschechisch-slowakischen Grenze und in ihr sitzt das slowakisch-tschechische Informationszentrum.

Kohútka ist auch für Langläufer verlockend. Über die Kämme der Javorníky können Sie sich über hergerichtete Langlaufloipen  sowohl nach Osten in Richtung der Bergsiedlung Kasárna begeben, als auch nach Westen. Im Tal der Vsetínská Bečva und den benachbarten Kämmen entdecken Sie über 170 km maschinell hergerichtete Loipen.

Probieren Sie die Vorteile eines gemeinsamen Skipasses!

Seit der Saison 2013 können Sie zusätzlich einen gemeinsamen Skipass kaufen, der für Abfahrten im Skizentrum Kohútka, dem Skigebiet Bílá und dem Skigebiet Razula in Velké Karlovice gültig ist. Dieses bilden vier Abfahrten, die im Karlovice-Tal der Lésková verteilt sind. Sie finden hier auch eine Skischule für Kinder, Snowtubing, eine spezielle Rodelwiese und einen Snowpark.

Favoriten