Und wieder ist der berühmteste tschechische Jahrmarkt in Prag

Download des Reiseführers und der Broschüre
20. 3. 2014

Vergnügen, Lachen, tolle Erlebnisse und Lebkuchenherzen - das ist der Matej-Jahrmarkt, der seit 1595 alljährlich die Kirmes- und Feiersaison eröffnet!

Der Matej-Jahrmarkt findet in jedem Frühjahr auf dem Ausstellungsgelände in Prag-Holešovice nicht weit vom Messepalast (Veletržní palác) und dem Zentrum für moderne Kunst DOX  entfernt statt. Geisterbahnen, Schießbuden, Karussells, Luftschaukeln, Hüpfburgen, Schiffsschaukeln oder Lochness-Berg-und-Talbahnen warten hier auf Erwachsene und Kinder. Sie können den Jahrmarkt genießen vom 1. März bis zum 30. April 2014.

 

Der Matej-Jahrmarkt ist der erste Frühlingsjahrmarkt in ganz Europa. Die Tradition dieses Jahrmarkts ist in der tschechischen Nationalbibliothek bereits seit dem Jahre 1595 belegt. Ursprünglich fand er vor der Kirche statt und war direkt mit dem Gedenktag des Hl. Matthäus verbunden. Aber der Platz reichte nicht aus, deshalb zogen Buden und Karussells von einer Stelle in Prag zur andern. Im Jahre 1963 kamen sie schließlich in die Nachbarschaft des Parks Stromovka.

Wie jedes Jahr fehlen hier weder die beliebte Berg- und Talbahn und die in- und ausländischen Adrenalinhits noch das 35-Meter-Riesenrad oder die Schießbuden. Außerdem finden Sie hier Imbissbuden, u. A. auch mit orientalischen Süßigkeiten und Spielzeug. Sie können auch Spaß haben an den Hüpfburgen, Zentrifugen, Kettenkarussells oder in der Gespensterbahn. Zu den wildesten Attraktionen gehören traditionsgemäß Booster, Katapult bzw. Kamikaze oder der riesige Fünfzigmeter-Schwenkarm mit Propeller, in dem sich Wagemutige in allen Richtungen drehen. Insgesamt stehen hier 120 Attraktionen für die Besucher zur Verfügung.

Sie können wochentags von Dienstag bis Freitag zwischen 14 und 21 Uhr zum Jahrmarkt aufbrechen, am Wochenende und an Staatsfeiertagen ist von 10 bis 22 Uhr geöffnet. Der Eintrittspreis für Erwachsene beträgt 25 CZK, für Kinder 10. Die Preise für die Attraktionen bewegen sich zwischen 40 CZK für die Kindereisenbahn und 200 CZK für die großen ausländischen Attraktionen.

Das Ausstellungsgelände bietet noch viel mehr Möglichkeiten, einen tollen Tag zu erleben. Vom 8. März bis zum 4. Mai werden Sie und Ihre ganze Familie großen Eiszeittieren Auge in Auge gegenüberstehen können. Die Ausstellung der lebensgroßen Modelle dieser Tiere mit dem Namen Giganten wurde von einem Team tschechischer Naturwissenschaftler und Künstler geschaffen. Ab März ist auf dem Messegelände auch die einzigartige Ausstellung Dinosaurium geöffnet, die Teil einer der weltweit größten Sammlungen echter Skeletts und Versteinerungen von Dinosauriern ist. Über fünfzig Exponate, unter denen 300 Millionen Jahre alte Skelette und Fossilien von der russischen Akademie der Wissenschaften dominieren, wird bis zum 29. Juni 2014 zu sehen sein.

Favoriten