Konzerte und Festivals 2014

Smetana's Litomyšl
Download des Reiseführers und der Broschüre
27. 12. 2013

Das Jahr 2014 wird im Zeichen der Musik sein. Untersuchen Sie, welche Musikperlen Ihnen das Tschechien anbietet!

Ausgezeichnete Sänger, Musikkapellen, die Stadien zum Klatschen bringen, als auch Kammerkünstler mit Samtstimmen, dies alles können Sie Life sehen und vor allem in Prag und in anderen Städten hören. Auf wen können Sie sich also im Jahre 2014 freuen?

Neujahrskonzerte – Tradition, die nicht ausgleicht

Das Jahr der tschechischen Musik ist ein außergewöhnliches Kulturereignis, das auf der tschechischen Kulturszene immer erscheint, wenn die Jahreszahl mit der Ziffer 4 endet. Bereits seit 1924 erinnert man regelmäßig an das Jubiläum der bedeutenden Persönlichkeiten der tschechischen Musik, insbesondere an Komponisten der klassischen Musik Bedřich Smetana (1824–1884), Antonín Dvořák (1841–1904) und Leoš Janáček (1854–1928). Das Programm öffnet schon traditionell die Serie der Neujahrskonzerte, die gleichzeitig in mehreren Städten in Tschechien sowie im Ausland stattfinden werden. Das bedeutendste Konzert spielt am 1. 1. um 20.00 Uhr die Tschechische Philharmonie in der Dvořáks Halle in Rudolfinum in Prag ab. Es tritt hier unter anderem die bekannte Mezzosopransängerin Magdalena Kožená oder der Geiger Josef Špaček auf. Die Mährische Philharmonie in Olomouc öffnet das Jahr der tschechischen Musik mit einem Neujahrskonzert erst am 9.1., Sie können sich auch auf den Auftritt der Solisten des Olmützer Mährischen Theaters freuen.

Tschechien lebt mit der klassischen Musik

Die klassische Musik hat in der tschechischen Kultur ihren Platz. Es belegt auch eine Menge von Festivals und Konzerten, die vorbereitet sind. Das Internationale Musikfestival Prager Frühling entstand 1946 und seit seiner Gründung begleiten ihn klangvolle Namen – Leonard Bernstein, Luciano Pavarotti oder Magdalena Kožená. Der diesjährige Jahrgang, der sich ab dem 12. 5. bis zum 2. 6. abspielt, wird im Zeichen des Jahres der tschechischen Musik sein und es werden Werke insbesondere von Bedřich Smetana und Antonín Dvořák ertönen.

Das Opernfestival Smetanas Litomyšl ist nach dem Prager Frühling das zweitgrößte Musikfestival in Tschechien und zählt gleichzeitig zu den größten Festivals der klassischen Musik. Auf eine anständige Portion der qualitativen Oper können Sie sich dieses Jahr ab dem 13. 6. bis zum 6. 7. in Kulissen des Schlosses in Litomyšl freuen, der Renaissanceperle von Ostböhmen.

Populäre Musik für alle

Das Neujahr wird mit den Sternen des Musikhimmels karg sein. Gleich am 9. Februar tritt in Prag das Musikgenie des 20. Jahrhundert Ennio Morricone auf. Werden wir die Kultmusikstücke aus den Filmen Spiel mir das Lied vom Tod oder Misie hören? Morricone wird auf dem Konzert das symphonische Orchester dirigieren, ergänzt um die Sängersolisten.

Die moderne O2 Arena wird im Jahre 2014 aus den Nähten platzen. Nach Prag kommt nach elf Jahren Robbie Williams wieder zurück! Am 26. April stellt er hier sein neues Studioalbum Swings Both Ways. Justin Timberlake tritt auf demselben Ort nur ein Paar Tage später, konkret am 3. Juni.

Sommerfestivals nicht nur für die Jugend

Die Sommermusikfestivals locken mit ihrer Vielfältigkeit und behaglicher Atmosphäre. Das größte tschechische Rockfestival Rock for People, das sich traditionell am ersten Juliwochenende bei Hradec Králové abspielt, hat laut Veranstalter solche Namen vorrätig vorbereitet, welche die Aufmerksamkeit der Fans nicht nur aus Tschechien heranziehen!

Bereits zum dreizehnten Mal verändert sich zwischen dem 17. und 20. Juli das Zentrum von Ostrava – und insbesondere das Untere Gebiet von Vítkovice – in eine große Konzertfläche, und zwar dank dem Festival Colours of Ostrava. Die größten Stars des Festivals waren im vorigen Jahr die Musikkapellen Sigur Rós, The xx und The Knife. Die Veranstalter werden die imaginäre Qualitätslatte bestimmt nicht herabsetzen, und somit erscheinen die Qualitätsnamen aus dem Bereich Jazz, World Music, Indie Rock sowie der Alternative auch im diesem Jahr.

Favoriten