Das Restaurant auf Schloss Mělník

3. 5. 2013

Das Restaurant auf Schloss Mělník: werfen Sie einen Blick in die Lobkowitz-Küche

Auf Schloss Mělník waren einst die Witwen der böhmischen Könige und Fürsten untergebracht. Der Legende nach hielt sich hier auch Fürstin Ludmilla auf. Erfahren Sie, was das hier ansässige Adelsgeschlecht der Lobkowitz aß – bei einem Blick in deren Küche. Kosten Sie z. B. das Pilzrisotto à la Fürstin Ludmilla mit Weißwein (Houbové rizoto dle kněžny Ludmily), oder die Rehmedaillons mit Pflaumensoße und Sliwowitz an Kartoffelgratin. Geradezu unwiderstehlich sind die hausgemachten Desserts: traditioneller Apfelstrudel mit Vanillesoße und Zimtsahne (Závin plněný jablky). Und falls Sie danach noch nicht genug haben, können Sie Ihre kulinarische Entdeckungsreise in der Schlosskonditorei fortsetzen. Das Adelsgeschlecht der Lobkowitz ist jedoch nicht nur wegen des selbst gebrauten Biers, das Sie im Restaurant bestellen können, berühmt, sondern auch wegen der eigenen Weinproduktion. Die hiesige Weinbautradition wird auch heute noch fortgesetzt, wovon man sich in den (schlosseigenen Weinkellern und der dazugehörigen Ausstellung im Schlossmuseum überzeugen kann.

Favoriten