Der traditionelle Kräuterlikör Becherovka

11. 2. 2014

Becherovka: traditioneller Kräuterlikör mit kleinem Geheimnis

Der Karlsbader Kräuterlikör blickt auf eine lange Tradition zurück. Bereits 1807 kam er auf den Markt und ist seitdem außerordentlich beliebt.

Der Alkoholgehalt des Becherovka beträgt etwa 38 %, unverzichtbarer Bestandteil des hervorragenden Geschmacks ist das Karlsbader Wasser, hochwertiger Alkohol, Rohzucker und ein streng gehütetes Geheimnis, das in der Becherovka-Fabrik nur zwei Menschen kennen. Der Likör wird kalt getrunken, ist aber auch eine beliebte Zutat von Mixgetränken. Populär ist „Beton“, wo Becherovka und Tonic Water kombiniert werden, aber Becherovka passt auch zu Cola und Saft. Wenn Ihnen dieser Kräuterlikör schmeckt, besuchen Sie das Jan-Becher-Museum, das sich am Ort der ersten Fabrik befindet. Hier können Sie nicht nur mehr über die Geschichte und die Herstellung des Becherovka erfahren, sondern auch im Rahmen einer Degustation den traditionellen Original-Becherovka und weitere Erzeugnisse verkosten.

Favoriten