Muchas Slawisches Epos Prag

Mucha’s Slav Epic in Veletržní Palace
1. 1. 2014 - 31. 12. 2015

Die Nationalgalerie in Prag bietet für die Liebhaber der Werke von Alfons Mucha ein herausragendes Kunsterlebnis an.

Der tschechische Maler Alfons Mucha (1860–1939) hat sich den Weltruf dank dem originellen dekorativen Jugendstilwerk in Paris an der Wende des 19. und 20. Jahrhundert erworben. Sein Herz hat er jedoch woandershin gelegt: in den Zyklus von zwanzig monumentalen Gemälden, die durch die slawische Mythologie und Geschichte des tschechischen Volkes inspiriert wurden. An dem Slawischen Epos hat Mucha fast zwanzig Jahre gearbeitet und er hat es der Öffentlichkeit im Herbst des Jahres 1928 anlässlich der Zehnjahrfeier der Selbständigkeit von Tschechoslowakei in den weiträumigen Sälen des damals gerade ausgebauten Messepalastes zum ersten Mal vorgestellt.

Favoriten