Die Aragonithöhlen von Zbrašov

Aragonithöhlen Zbrašov
19. 7. 2013

Die Aragonithöhlen „Zbrašovské aragonitové jeskyně“ und das Geheimnis der Geysire

Im Kurstädtchen Teplice nad Bečvou (Teplitz-Bad) befinden sich in der Nähe des Flusses Bečva (Betschwa) die wärmsten Höhlen Tschechiens. Ganzjährig herrscht hier dank des warmen mineralhaltigen Wassers, das aus tiefster Tiefe hinaufsteigt und für eine einzigartige Verzierung der Höhlenwände sorgt, eine Temperatur von 14 °C. Entdecken können Sie hier unter anderem wunderschöne Stalagmiten und kugelförmige Gebilde, die an Berliner erinnern. Die Führung dauert etwa eine Stunde und man bekommt von den insgesamt 1.322 m etwa ein Drittel zu sehen, denn der Rest ist der Öffentlichkeit nicht zugänglich. Nach diesem kleinen Abenteuer empfiehlt sich ein Spaziergang zur nahe gelegenen Schlucht Weißkirchener Abgrund (Hranická propast), der tiefsten Schlucht Tschechiens.

Favoriten