Das Prämonstratenserkloster in Teplá

Tepl Stadt - das Prämonstratenserkloster
22. 5. 2014

Das geistige Zentrum Westböhmens: Kloster Teplá

Tauchen Sie in die spirituelle Atmosphäre des Klosters Teplá (Tepl) ein, welches sich unweit Marienbads befindet. Das Kloster wurde im 12. Jahrhundert vom seligen Hroznata von Ovenec als Entschädigung dafür gegründet, dass er an einem der Kreuzzüge nicht teilnahm. Er brachte einen Prämonstratenserorden hierher, der nach vielen Jahren der Verbannung im Jahr 1990 wieder hierher zurückkehrte und das gesamte Gelände schrittweise renovierte. Die Klostergebäude wurden während des Barocks vom berühmten Architekten K. I. Dientzenhofer umgebaut. Die Kirche hingegen stammt noch aus der Romanik und Gotik. Bei Ihrem Rundgang werden Sie wertvolle Ausstellungsstücke aus den Klostersammlungen bestaunen, sowie einen Blick in die Bibliothek mit ihrer wertvollen Frühdruck-Sammlung werfen können.

Favoriten