Der Schwarzenbergsche Schwemmkanal

Der Schwarzenbergsche Schwemmkanal
3. 5. 2013

Durch die Natur des Böhmerwalds zum Schwarzenbergschen Schwemmkanal

Gestalten Sie ihren Spaziergang durch den Böhmerwald etwas spannender und besuchen Sie eine technische Sehenswürdigkeit: den Schwarzenbergschen Schwemmkanal (Schwarzenberský kanál), der zwischen 1789 und 1791 gebaut wurde, um Holz aus den Bergen des Böhmerwalds ins Landesinnere zu transportieren. Es handelt sich um eines der erstaunlichsten Wasserbauwerke seiner Zeit mit einer Länge von fast 90 km. Anfangs diente der Kanal dem Transport von Holz nach Wien, schließlich dem Transport zur Moldau. Mehrere kleine und große Brücken, Schleusen und Wassergräben führten über den Kanal.
Verbinden Sie einen entspannten ca. 8 km langen Spaziergang am Kanal entlang mit einem Abstecher zum Plešné jezero (Plöckensteinsee) – im Sommer zu Fuß oder auf dem Fahrrad, im Winter auf Langlaufskiern. Sie können sich auch etwas Zeit nehmen und das Holzflößen beobachten, das mehrmals im Jahr stattfindet.

Favoriten