Burg Rabí

Burg Rabí
3. 5. 2013

Die unbezwingbare Burg Rabí

Ein Besuch dieses blendend weißen romantischen Burgkomplexes, der über der malerischen Landschaft und dem Fluss Otava (Wottawa) thront, lohnt sich auf jeden Fall. Diese Burg wurde einst zum Schutz des Handelswegs zwischen Sušice und Horažďovice, sowie des Goldgräberparadieses am Fluss Otava errichtet. Die Burg ist mit ihren fast drei Kilometer langen Burgmauern die weitläufigste Burgruine in Tschechien. Besteigen Sie den Donjon genannten Wehrturm und genießen Sie den Ausblick auf die herrliche Umgebung. Empfehlenswert ist auch ein Besuch der Ausstellung wertvoller mittelalterlicher Fliesen mit figuralen Verzierungen – übrigens eine tschechische Spezialität. Auf dieser Burg verlor der berühmte Hussitenanführer Jan Žižka im Juni des Jahres 1421 sein zweites Auge.

Favoriten