Vrtba-Garten

5. 2. 2014

Die Spatzen zwitschern es von den Dächern: am romantischsten heiratet es sich im Vrtba-Garten!

Der Petřín in Prag gilt als Ort für Verliebte und ist geradezu geschaffen für romantische Spaziergänge zu zweit, doch bisweilen sind hier schon etwas zu viele Leute unterwegs. Also besuchen Sie doch ein Stückchen weiter den Vrtba-Garten, einen der schönsten Barockgärten Prags. Der romantische Genius loci wird Sie dabei weiter begleiten, dann auch dieser Garten liegt am Fuße des Petřín!

Der terrassenförmige Barockgarten  beim Vrtba-Palais entstand in den Jahren 1715–1720 nach einem Projekt des Architekten Franz Maximilian Kaňka, der Skulpturenschmuck stammt aus der Werkstatt des Barockbildhauers Matthias Bernhard Braun. Von den höhergelegenen Terrassen eröffnet sich ein wunderschöner Blick über die Prager Altstadt, im unteren Teil des Gartens können Sie exotische Vögel in einer riesigen Voliere bewundern. Der Garten ist ein beliebter Ort für Gartenpartys und andere Feiern, Sie können also auch Ihre Freunde hierher einladen. In der zum Vrtba-Garten gehörenden Galerie finden regelmäßig Kunstausstellungen statt.

Favoriten