Insel Kampa

19. 6. 2014

Eine Nachricht an John Lennon auf der Insel Kampa

Wenn Sie bei Ihrem Aufenthalt im pulsierenden Prag eine echte Oase der Ruhe suchen, dann müssen Sie nur auf der Kleinseite am Ende der Karlsbrücke um die Ecke biegen und Sie befinden sich in der verwunschenen Welt des Prager Venedig. Auf der größten Insel von Prag können Sie ein Picknick mit Freunden veranstalten, durch romantische Gässchen spazieren, das Museum für moderne Kunst besichtigen oder einem der größten Sänger aller Zeiten die Ehre erweisen. Kampa ist einfach ein Ort, den man nicht links liegen lassen sollte!

Die älteste schriftliche Erwähnung fand die Insel Kampa bereits im 12. Jahrhundert. Diese künstliche Insel ist von der Kleinseite nur durch den Čertovka genannten Mühlgraben getrennt, der über die Jahrhunderte das Mühlrad bewegte. Die zauberhaften Häuschen, an denen er entlangfließt, werden wegen Ihrer Lage am Wasser das Prager Venedig genannt. Um den besten Blickwinkel auf das Ensemble zu erhalten, können Sie sich ein Boot leihen oder vom Dampfschiff aus auf der Moldau eine romantische Fahrt und herrliche Ausblicke genießen.

Keine Eile auf Kampa

Das Herz von Kampa ist ein kleiner Platz im Schatten der Karlsbrücke. Nehmen Sie in einem der Kaffeehäuser und Restaurants Platz und lassen Sie sich beim Duft des Kaffees einige Jahrhunderte in die Vergangenheit tragen. Würden Sie sich gerne ein bisschen Erholung gönnen? Auf Kampa ist das kein Problem. Nur ein paar Schritte weiter liegt ein öffentlicher Park, ein idealer Ort, um im Sommer zu picknicken oder einfach auf dem gut gepflegten Rasen in der Sonne zu liegen. Das alles vor der herrlichen Silhouette der Altstädter Türme im Hintergrund.

Ein Foto mit einem Pinguin

Nach der Erholungspause steht einer weiteren Dosis Kulturgenuss nichts im Wege. Bei dem Spaziergang über die Insel Kampa sollten Sie nämlich unbedingt das Museum Kampa im eleganten Gebäude der Sova-Mühlen (Sovovy mlýny) besuchen. Hier erwartet Sie eine umfangreiche Sammlung mitteleuropäischer moderner Kunst mit einer der größten Sammlungen abstrakter Kunst von František Kupka. Gewaltige Stühle, Babies ohne Gesicht oder eine leuchtende Schar von Pinguinen? Was bedeutet das alles? Es sind nur einige der Freiluftexponate des Museums. Wenn Sie ein originelles Foto von ihrem Tag auf der Insel Kampa wünschen, ist dies der richtige Ort dafür.

Ihre Nachricht an die Welt

Make love, not war. Wer kennt nicht dieses legendäre Wort von John Lennon. Sein Vermächtnis ist in Prag lebendig geblieben. Auf dem Platz Velkopřevorské náměstí steht die John-Lennon-Mauer. Menschen aus der ganzen Welt hinterlassen hier jeden Tag Nachrichten, hier erscheinen die Liedertexte der Beatles, Botschaften, Liebesschwüre und allerlei Zeugnisse von der Sehnsucht nach einer besseren Welt. Schreiben Sie doch auch etwas!

Favoriten