Novohradské hory (Gratzener Bergland)

22. 5. 2014

Eine Gegend von dichten Wäldern voll von Heidelbeeren mit kristallklaren Bächen – so sind die Berge im Süden des Böhmens.

Novohradské hory erstrecken sich an der tschechisch-österreichischen Grenze. Auf dem tschechischen Gebiet können Sie drei Berge besteigen, die 1 000 Meter Meereshöhe übersteigen: Kamenec (1 072 m), Myslivna (1 040 m) und Vysoká (1 034 m). Durch die Landschaft, die zu den meist wohlbehaltenen Landschaften in Tschechien zählt, werden Sie die markierten Wander- und Lehrfußwege schonend durchführen. Es lohnt sich auch die ältesten europäischen Naturschutzgebiete, die Urwälder Hojnovodský und Žofínský prales, und Aussichtsturm auf dem Berg Kraví hora (953 m) über dem Wallfahrtsort Dobrá Voda zu sehen.

Favoriten