1
2
3
 

Náměšť na Hané

1916 kaufte der Eisengroßhändler František Ottahal dieses im französischen Stil erbaute Schloss dem letzten adeligen Besitzer, Graf Kinský, ab.

Zum prachtvollen Schloss führen aus allen vier Himmelsrichtungen Alleen mit jahrhundertealten Linden. Der Eisengroßhändler František Ottahal musste rund 2,3 Millionen österreichische Kronen für das Schloss bezahlen und hohe Summen für die Modernisierung berappen, denn es war sein Statussymbol, das seinen sozialen Aufstieg widerspiegeln sollte. Nur wenige Wochen nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurde jedoch die Familie im Zuge der Beneš-Dekrete enteignet.

Adresse

Hrad 1, 783 44 Náměšť na Hané

GPS: 49.59853165584519, 17.06266146173445

Telefon

+420 585 952 184

zamek@namestnahane.cz

www.zamek.namestnahane.cz

Jun 25, 2016

Olomouc

Kommen Sie nach Olomouc (Olmütz), um die sensationelle Atmosphäre eines der beliebtesten Läuferwettkämpfe in Tschechien zu erleben!
Kommen Sie nach Olomouc (Olmütz), um die sensationelle Atmosphäre eines der beliebtesten Läuferwettkämpfe i...
Okt 1, 2016Okt 2, 2016

Boskovice

Gänsefestes in der malerischen Stadt Boskovice.
Gänsefestes in der malerischen Stadt Boskovice.
 

Unterkunft

Hotel Sladovna Černá Hora

Mähren und Schlesien
Mögen Sie Bier so gern, dass Sie am liebsten darin baden würden? Auch für jene, die dem Bier sonst nicht so frönen, ...