Mikulov

Mikulov Castle
3. 5. 2013

Das unübersehbare Barockschloss, das hoch über der Stadt thront, wurde häufig von Bränden heimgesucht.

Zuletzt brannte es wenige Tage vor Ende des Zweiten Weltkriegs bis auf die Grundmauern ab, beim Rückzug der deutschen Armee. Dank des Einsatzes motivierter Bürger wurde es schnell und sorgfältig renoviert und die Gemächer wurden zu Ausstellungsräumen des örtlichen Museums hergerichtet.

Warum sich ein Besuch lohnt:

Die Stadt Mikulov befindet sich inmitten der Weinregion Südmähren im malerischen Landschaftsschutzgebiet Pálava. Zu empfehlen ist hier nicht nur ein Besuch der zahlreichen Weinstuben samt Weinprobe, sondern auch des historischen Schlosskellers mit seiner Ausstellung über die Geschichte des traditionellen Weinbaus. Hier befindet sich außerdem ein riesiges, reichlich verziertes Weinfass aus der Renaissance, das ein Volumen von 101.400 Litern und ein Gewicht von 26,1 Tonnen hat und somit das größte Weinfass in der Tschechischen Republik ist.

Die Ausstellungen auf dem Schloss zeigen außer dem hiesigen Weinbau auch die Geschichte
des Schlosses und des Adelsgeschlechts der Dietrichstein. Zudem können auch archäologische
Fundstücke, sowie wechselnde Sonderausstellungen besichtigt werden.

Favoriten