Zoo Liberec

24. 7. 2014

Der älteste tschechische Garten - die Heimat der seltenen weißen Tiger!

Einer der ältesten Zoos in Tschechien feierte bereits den 95. Geburtstag. In Tschechien nur im ZOO Liberec (Reichenberg) in Nordböhmen können die weißen Bengaltiger gesehen werden!

Der Zoo in Liberec (Reichenberg) hält 170 Tierarten mit insgesamt mehr als 1000 Einzeltieren. Außergewöhnlich ist eine der umfangreichsten Sammlungen von Raubtieren auf dem alten Kontinent, in der beispielsweise Bartgeier, Adler, Habichte oder  Falklandkarakara nicht fehlen. Der Zoo rühmt sich auch bezüglich der größten Zuchtgruppe der vom Aussterben bedrohten Somali-Wildesel in Tschechien und ist der einzige Zoo mit der Zucht des Blauschafs aus dem Himalaja in Tschechien.

Raritäten, die Sie nicht gleich zusehen bekommen

Die weißen Tiger hält der ZOO Liberec (Reichenberg) seit 1994, als das Geschwisterpaar aus Schweden importiert wurde. Nach Ankunft eines nicht verwandten Artgenossen hat der Zoo nach acht Jahren drei Jungtiere gezüchtet. Die weißen Tiger sind keine Albinos, sie leiden lediglich unter einem Mangel des Grundfarbstoffs.

Die chinesischen Takine   wurden im Jahr 2002 aus dem Zoo in Beijing importiert. Nach nur zwei Jahren wurde das erste Jungtier - das Männchen Golda geboren. Seitdem ist die Gruppe um sieben weitere Jungtiere der Himalaja-Huftiere gewachsen.

Favoriten