Holašovice

Holašovice – der Dorfplatz mit Teich
22. 7. 2013

Der einzigartige Zauber von Holašovice

An kaum einem anderen Ort sieht man auf so kleinem Raum so viel Schönes, wie im Dörfchen Holašovice (Hollschowitz) mitten in der herrlichen Landschaft Südböhmens. Dieses Dorf sieht aus, als sei es einem Märchen entsprungen und besticht durch die wunderschönen Giebel barocker Bauernhöfe, die an einem weitläufigen Dorfplatz angesiedelt sind. Zu Recht wurde Holašovice in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes eingetragen.

Es mag unglaublich klingen, aber Holašovice hat sich im Laufe seiner 800-jährigen Geschichte die gleiche Anzahl an Gebäuden bewahrt. Bis heute kann man daher die ursprünglichen 17 Bauernhöfe mit ihren Scheunen und Pferdeställen, sowie eine Schmiede, zwei Gaststätten und eine kleine Kapelle, die dem heiligen Johannes von Nepomuk geweiht ist, sehen. Aber das Dorf ist keineswegs ein Freilichtmuseum, denn die meisten Häuser sind bewohnt und die Einheimischen organisieren zahlreiche Kulturveranstaltungen: Fasching im Februar, das Aufstellen des Maibaums im Mai und im Juli ein Bauernfest mit altböhmischem Jahrmarkt.

Dachgiebel, die aussehen wie gemalt

Sein heutiges Aussehen verdankt das Dorf Umbaumaßnahmen, die im 19. Jahrhundert im prunkvollen Stil des sogenannten Bauernbarocks erfolgten. Auf dem einstigen kargen, mittelalterlichen Dorfplatz entstanden bunte, bis ins Detail ausgearbeitete Dachgiebel, die sich heute bei Touristen aus der ganzen Welt größter Beliebtheit erfreuen.

Nehmen Sie nicht nur Erinnerungen mit nach Hause

Bei Ihrem Rundgang durch Holašovice sollten Sie unbedingt Gehöft Nr. 6 besichtigen. Hier können Sie nämlich sehen, wie das Landleben und die Bewirtschaftung bis Mitte des 20. Jahrhunderts aussahen. In der gemütlichen Keramikwerkstatt können Sie nach eigenen Vorstellungen eine originelle Tasse, einen kleinen Krug, ein Türschild oder eine Hausnummer herstellen lassen und auf diese Weise ein typisch südböhmisches Souvenir mit nach Hause nehmen.

Ein magischer Ort aus der keltischen Mythologie

Falls Sie magische Orte mögen, die von einer besonderen Energie erfüllt sind, wird Ihnen das „Stonehenge von Holašovice“ bestimmt gefallen. Von diesem auf einer Anhöhe gelegenen keltischen Steinkreis hat man eine herrliche Aussicht auf die Umgebung. Von hier ist auch eines der schönsten Schlösser Böhmens, Hluboká nad Vltavou (Frauenberg), zu sehen. Besonders mystisch ist dieser Ort bei den Sonnenwendfeiern.

Und was bietet die Umgebung?

Von Holašovice aus ist es nur ein Katzensprung zu einer weiteren UNESCO-Sehenswürdigkeit: dem majestätisch über der Moldau thronenden Schloss in Český Krumlov (Böhmisch Krumau) mit seinem weltweit einzigartigen Barocktheater. Die hinreißende Atmosphäre dieses Städtchens wird Sie bezaubern.

Favoriten