Schloss Duchcov

Schloss Duchcov
3. 4. 2014

Die letzte Station des Frauenhelden Casanova: Schloss Duchcov

Beim Namen Giacomo Casanova denkt man sogleich an einen Mann mit jeder Menge pikanter Liebesabenteuer.

Auf dieser Burg verfasste der italienische Don Juan seine Memoiren und daher können auch wir an seinen Abenteuern teilhaben. Der heißblütige Italiener hegte angeblich keine besondere Sympathie für das kühle Tschechien, obwohl er hier die letzten dreizehn Jahre seines Lebens verbrachte. Besichtigen können Sie sowohl Casanovas Grab als auch das Schloss, auf dem er als Bibliothekar arbeitete. Ein Teil des Schlossrundgangs ist dem berühmten Frauenhelden gewidmet. In diesem prächtigen Herrschaftssitz des Adelsgeschlechts der Wallenstein hielten sich auch zahlreiche berühmte Gäste auf, wie z. B. J. S. Bach, W. A. Mozart, L. van Beethoven, F. Schiller und J. W. Goethe. Außerdem werden Sie erfahren, wie das Schloss mit der umfassende Kohleförderung umging – ein wunderschönes barockes Fresko wurde in den neuzeitlichen Pavillon im Schlosspark überführt.

Favoriten