Das Jan-Becher-Museum

Das Jan-Becher-Museum
3. 5. 2013

Auf den Spuren des geheimnisvollen Becherovka-Likörs im Jan Becher-Museum

Kosten Sie den berühmten tschechischen Kräuterlikör und entdecken Sie dessen Geschichte im Jan Becher-Museum. Vor über 200 Jahren gründete Jan Becher seine Firma und mittlerweile ist Becherovka eine weltweit bekannte Marke. Die geheimnisvolle Rezeptur kennen nur zwei Menschen auf der Welt und sie schützen sie wie ihren Augapfel. Aber eines ist bekannt: der Likör wird aus dem Karlsbader Wasser und aus Kräutern, die in der Nähe Karlsbads wachsen, hergestellt. Im Jan-Becher-Museum können Sie auch ein verästeltes Rohrsystem namens Becherovod besichtigen, durch das einst die Keller miteinander verbunden waren. Zu sehen sind u. a. alte Fässer und Flaschen mit vergilbten Etiketten. Und natürlich darf eine Kostprobe des geheimnisvollen Likörs nicht fehlen. Im Karlsbader Villenviertel steht sogar ein Haus, das den Namen des berühmten Likörs trägt. Die Villa der Familie Becher ist seit Kurzem wieder der Öffentlichkeit zugänglich und beherbergt eine interaktive Galerie für junge Künstler.

Favoriten