Böhmerwald im Winter

Böhmerwald
16. 9. 2013

Genießen Sie den Böhmerwald im Winter, mit allen Sinnen

Gegen Ende des Herbstes, wenn der Schnee auf die weiten Hochebenen des Böhmerwaldes (Šumava) fällt, dann verwandelt sich die ganze Region langsam in ein Wintermärchen. Ein ideales Urlaubsziel für alle, die gern Ski fahren, Schlittschuh laufen, sich aktiv erholen und die gutes Essen lieben. Der Böhmerwald ist eine ruhige Ecke in der Tschechischen Republik mit einer langen Wintersporttradition, die genauso in diese Region gehört, wie die geheimnisvollen Moore, die herrlichen von früheren Gletschern zurückgelassenen Seen, die tiefen Wälder und die weiten Ausblicke. Hier verstehen Sie, warum man den Böhmerwald das grüne Dach Europas nennt. Genießen auch Sie seine außergewöhnliche Schönheit.

Eindeutig die beste Art, den winterlichen Böhmerwald zu genießen, ist es, sich die Skier unterzuschnallen und auf einer Loipe in die Natur aufzubrechen. Dank seiner geologischen Gestalt, die an vielen Orten an Hochebenen erinnert, haben Sie vor sich am Horizont immer bestens gespurte Loipen. Die beliebtesten finden Sie vor allem in der Umgebung von Zadov, Modrava (Mader), Kvilda (Außergefild) und Churáňov. Gönnen Sie sich einen einmaligen Ausflug zum Beispiel an die Quelle der Moldau oder zu einem der Gletscherseen, die von geheimnisvollem Nebel überzogen sind.

Von der Piste aus das grüne Dach Europas erleben

Wenn Sie dem Abfahrtsski oder dem Snowboarden den Vorzug geben, dann enttäuscht Sie der Böhmerwald dennoch nicht. Sie müssen sich einfach in eines der hiesigen Skigebiete aufmachen. Das bedeutendste Gebiet ist Špičák in Železná Ruda (Spitzberg bei Markt Eisenstein), das gemeinsam mit dem Skigebiet auf deutscher Seite zu den größten Skizentren in Mitteleuropa – außerhalb der Alpen – gehört. Präparierte Hänge finden Sie auch in Zadov, in Nové Hutě (Kaltenbach) oder am Ufer des größten tschechischen Stausees Lipno, wo Sie die Skier für ein Weilchen gegen Schlittschuhe eintauschen können, um auf die längste Schlittschuhbahn der Welt hinauszufahren.

Tauchen Sie ein in die Entspannung

Wie kann man am besten einen Körper regenerieren, der müde ist vom ganzen Tag auf Skiern oder Schlittschuhen? Es genügt, in die angenehme Welt der Wellness einzutauchen und neue Energie für weitere Böhmerwald-Abenteuer zu tanken. Wie wäre es, im Wellnesshotel Frymburk am Ufer des Stausees Lipno eine Schokoladenmassage oder den Kuss des Meeres auszuprobieren? Bei Entspannungsmusik und dem flackernden Schein der Kerzen schwimmen Sie zum Beispiel in der abendlichen Meereswelt im Wellnesshotel Horizont in Železná Ruda.

Guten Böhmerwälder Appetit!

Was wäre ein Urlaub ohne Gaumenfreuden? Der Böhmerwald ist nicht nur eine Region, um aktiv in Bewegung zu sein. Er ist auch ein Ort, an dem man ausgezeichnet kocht. Schnallen Sie für eine kurze Zeit die Skier oder das Snowboard ab und lassen Sie sich vom Duft in eine der hiesigen Hütten locken. Probieren Sie zum Beispiel den Entenbraten mit Knödeln im Hotel Nové Údolí in Stožec (Tusset) oder die Böhmerwälder Krautkartoffelpuffer im Hotel Srní. Wenn Sie gern Süßes essen, dann versuchen Sie die Blaubeerpfannkuchen im Hotel Šumava Inn in Kvilda. Perfekt zum Aufwärmen ist die berühmte Pilzsuppe Kulajda im Hotel Vydra in Srni (Rehberg). Für den absoluten Genuss fehlt jetzt nur noch ein halber Liter des tschechischen Nationalgetränks. Probieren Sie zum Beispiel das preisgekrönte halbdunkle Lagerbier in der Böhmerwald-Brauerei Šumavský pivovar in Vimperk (Winterberg)!

Favoriten