Die zehn Kleinode in Prag

27. 8. 2014

Entdecken Sie zehn Juwelen der hunderttürmigen Mutter der Städte!

Mehr als tausend Jahre baulicher Entwicklung haben in Prag architektonische Juwelen hinterlassen, die jedes Jahr Millionen von Besucher bewundern kommen. Entdecken Sie die einzigartige Geschichte der Stadt, die historisch Spitznamen wie der versteinerte Traum oder die Goldene Stadt erhalten hat, und lernen Sie die größten Juwelen kennen. Entdecken Sie die Geheimnisse der gotischen Klöster, genießen Sie Konzerte klassischer Musik in barocken Kirchen oder entspannen Sie sich in den schönen Renaissance-Gärten. Prag wird Sie sehr bald davon überzeugen, weshalb seit dem Mittelalter erzählt wird, es sei die historisch schönste Stadt der Welt.

Prag ist die Mutter der Städte, die ihre Krallen tief einschlägt und Sie nie mehr loslassen wird. Das ist ein Zitat eines der berühmtesten Söhne dieser Stadt Franz Kafka. Auch er unterlag der Schönheit der magischen Stadt, wo er nahezu sein ganzes Leben verbrachte. Auch Sie können auch die Stadt kennenlernen, die von den bedeutendsten Persönlichkeiten in der jeweiligen Epoche gehuldigt wurde, und das Beste erleben, was die Hauptstadt Tschechiens anbieten kann.

Stellen Sie das Prager Mosaik zusammen

Die Silhouette ist monumental. Die Prager Burg, das Symbol der böhmischen Länder, der langjährige Herrschersitz und nach dem Guinnessbuch der Rekorde, die größte mittelalterliche Burg der Welt. Das ist der Ort, den Sie bei Ihrem Besuch der hunderttürmigen Stadt Prag in keinem Fall auslassen sollten. Die Besichtigung der Burg können Sie in den wunderschönen Palastgärten ausklingen lassen, wo sich Sie mit einem Mal in einer wunderbaren Welt der Pflanzen, Brunnen und Pavillons befinden. Einen angenehmen Tag können sich auch auf dem Petřín verbringen, wo Sie vom Aussichtsturm einen atemberaubenden Blick auf die unzähligen Türme, Dächer und Schornsteine der ganzen Stadt genießen können.  Am Fuße der Petřín-Anhöhe sollte man nicht vergessen, die weltberühmte Statue des Prager Jesuleins zu besuchen, der wundersame Wirkungen nachgesagt werden. Diese befindet sich nur einen kurzen Spaziergang entfernt, in der Kirche Maria vom Siege auf der Kleinseite.

Spaziergang durch die Architekturgeschichte

Möchten Sie das pulsierende Herz der Stadt kennenlernen? Dann machen Sie auf zum Altstäder Ring, welcher zu den schönsten der Welt zählt.  Unweit von diesem Platz können Sie das Herz des faszinierenden jüdischen Ghettos erkunden, um das sich viele Legende ranken. Haben Sie eine romantische Seele? Sein Sie überzeugt, dass es keinen romantischeren Ort gibt, als die Karlsbrücke bei Sonnenaufgang. Den Sonnenuntergang kann man am schönsten von der Stadtmauer des mythischen Vyšehrad genießen, dem Ort, wo sich die Anfänge der tschechischen Staatlichkeit befinden.

Die Stadt, in der das Leben pulsiert

Prag ist nicht nur eine Stadt der historischen Sehenswürdigkeiten, sie ist auch eine Stadt für das Leben, wo die Kultur einen festen Bestandteil hat. Genießen Sie eine einzigartige Erfahrung in Form eines Konzerts der klassischen Musik im Gemaindehaus, einem der schönsten Jugendstil-Gebäude der Welt. Auf die Spuren von Mozart können Sie wiederum in das Städetheater gehen, wo dieses musikalische Genie persönlich seine Oper Don Giovanni uraufgeführt hat.

Favoriten