Prag

Die Prager Burg
1. 7. 2013

Entdecken Sie eine steinerne Schönheit: Prag

Bei Ihrem Rundgang durch Prag sollten Sie sich Zeit lassen. Halten Sie inne und schauen Sie sich aufmerksam um, denn eine solch wunderbare Mischung aus Schönheit und Eleganz finden Sie sonst nirgendwo. Wegen ihrer Pracht hat die Stadt jahrhundertelang die berühmtesten Persönlichkeiten der Welt inspiriert und zahlreiche Beinamen erhalten, wie z. B. „Die Goldene Stadt“ oder „Die Mutter aller Städte“. Heute schlendern durch ihre Straßen, Paläste, Kirchen und Parks begeisterte Touristen aus allen Ecken der Welt und schreiben so ein weiteres Kapitel in der Geschichte der schönsten historischen Stadt der Welt.

Ein Rundgang durch Prag ist wie ein Spaziergang durch die Architekturgeschichte. Jeder Baustil des letzten Jahrtausends hat hier für immer seine Spuren hinterlassen. Im Unterschied zu vielen anderen Metropolen Europas wurde Prag während beider Weltkriege verschont und hat sich somit ihre Originalität bewahrt – was nur wenige Städte des alten Kontinents von sich behaupten können. Somit findet man hier romanische Rotunden, stumme Zeitzeugen der böhmischen Staatlichkeit, gleich neben gotischen Kirchen, deren Türme aus dem Panorama der Stadt nicht wegzudenken sind. Sie stehen Seite an Seite mit barocken Parks, die einen atemberaubenden Blick auf die Stadt bieten, und prächtigen Renaissancepalästen, in denen einst die mächtigsten Adeligen wohnten. Bei Ihrem Rundgang durch diese magische „Mütter aller Städte“, wie Prag auch genannt wird, entdecken Sie aber auch herrliche Architektur verschiedenster Epochen: Jugendstil, Klassizismus, Kubismus, Funktionalismus, sowie moderne Gebäude führender weltberühmter Architekten.

Der Weg ist das Ziel

Was genau muss man eigentlich in Prag alles gesehen haben? Das ist wohl die am schwersten zu beantwortende Frage, die sich die Besucher der Stadt stets stellen. Welche der Sehenswürdigkeiten darf man auf keinen Fall auslassen? Nun, in Prag kann man problemlos eine Woche, einen Monat oder sogar sein ganzes Leben verbringen und wird stets neue, bezaubernde Ecken entdecken. Aber eines steht fest: Man sollte die Stadt nicht verlassen, ohne den prächtigen Komplex der Prager Burg, der größten Burg der Welt, gesehen zu haben. Dies war einst der Sitz der böhmischen Herrscher; heute ist es die Residenz des Präsidenten. Und natürlich darf auch ein romantischer Spaziergang über die Karlsbrücke mit ihrer einzigartigen barocken Skulpturensammlung und den beiden gotischen Türmen nicht fehlen. Das pulsierende Herzstück der historischen Altstadt befindet ist der Altstädter Ring mit seinem 600 Jahre alten technischen Meisterwerk, der astronomischen Uhr, sowie den märchenhaften Türmen der Teynkirche. Alle weiteren Zwischenstopps in Prag müssen Sie jedoch nicht planen, denn hier gilt das Prinzip: Der Weg ist das Ziel. Man muss sich nur einfach nur treiben lassen …

Für jeden ist etwas dabei

Prag ist aber nicht einfach nur eine historische Schönheit, sondern auch eine lebendige europäische Großstadt mit unendlich vielen hervorragenden Theaterhäusern, Museen, Galerien und Clubs, die das einzigartige Flair dieser Stadt mit den hundert Türmen ausmachen. Und wenn man das Ganze mit dem köstlichen tschechischen Bier und kulinarischen Spezialitäten kombiniert, möchte man nie wieder weg! Daher ist Prag auch eines der beliebtesten Tourismusziele der Welt.

Favoriten