Aktive Erholung im Elbtal

Schloss Mělník
22. 5. 2014

Kur- und Aktivurlaub in der Region Elbeland

Sonnige Kiefernwälder, die ruhig fließende Elbe, Wiesen, historische Städte, Dörfer mit traditionellen Häuschen, alte Burgen, imposante Schlösser, Sanddünen und saubere Seen – all das und noch viel mehr erwartet Sie in der romantischen Region Elbeland (Polabí) des Königs Georg von Podiebrad und des Fürsten Wenzel. Die eher flache Landschaft ist bestens zum Wandern und Fahrradfahren geeignet. Im Kurort Poděbrady kann man in Heilwasser entspannen und die Seele baumeln lassen.

Die Region Elbeland am Ufer der Elbe ist reich an Seen, Teichen und Flüssen. Wie wäre es mit einem Schiffsausflug zu den idyllischen Orten, die eng mit den Namen des Komponisten Bedřich Smetana und des Schriftstellers Bohumil Hrabal verbunden sind?

Ein Kurort mit hundertjähriger Tradition

Machen Sie sich auf in den Kurort Poděbrady und genießen Sie hier die von vielen Grünflächen umgebenen Kolonnaden, die stilechten Kaffeehäuser und das ruhige Elbufer. Die Stadt hat sowohl für Wellnessfans als auch für Kultur- und Sportbegeisterte jede Menge zu bieten. Nachdem Sie sich bei den wohltuenden Quellen erholt haben, können Sie Ihre Reise in den Wallfahrtsort Stará Boleslav (Altbunzlau) fortsetzen, in dem der wichtigste böhmische Heilige, der heilige Wenzel, gestorben ist. Der nach ihm benannte St.-Wenzels-Dom befindet sich genau an der Stelle, an der er von seinem Bruder Boleslav heimtückisch ermordet wurde. Oder Sie fahren weiter nach Mělník und besichtigen das hiesige Beinhaus mit den sterblichen Überresten von fast 15.000 Menschen. Auch ein Besuch des Schlosses in Mělník mit seinen Weinbergen und umfassenden Sammlungen der Adelsfamilie Lobkowitz lohnt sich. Und wenn Ihnen die Lust nach Wein steht, sollten Sie ein Glas des berühmten regionalen Weins namens Ludmila kosten.

Hier kommt keine Langeweile auf

Empfehlenswert ist auch eine Fahrt ins mittelalterliche Städtchen Nymburk mit seinen originellen Ziegelhäusern, ein Besuch des Städtchens Benátky nad Jizerou, das eng mit dem Astrologen Tycho Brahe verbunden ist, oder der Habsburger-Stadt Brandýs (Brandeis), in der Sie sich in einer barocken Bierbrauerei erfrischen können. Für diejenigen, die es lieber aufregend möchten, empfiehlt sich eine rasante Fahrt auf dem Panzerübungsplatz in Milicovice, Aquazorbing in Poděbrady oder ein Irrlauf durch das Labyrinth in Loučeň (Lautschin).

Aus der Region Elbeland direkt in das romantische Kokořínsko

Das äußerst romantische Landschaftsschutzgebiet Kokořínsko ist von hier nur einen Steinwurf entfernt. Es erwarten Sie herrliche Sandsteinfelsen, wunderschöne Seen und verlassene Dörfer, sowie ein dichtes Netz an Radwegen, die über anspruchsvolleres Gelände durch eine wunderschöne Natur zu den Burgen Kokořín und Houska führen.

Machen Sie sich auf eine Reise durch das Elbeland auf und entdecken Sie die zahlreichen Naturschätze und Kurorte der Region.

Favoriten