Die Mikroregion Kahan

Zbýšov bei Brünn
25. 4. 2013

Die abenteuerlustige Mikroregion Kahan

Die Mikroregion Kahan befindet sich in der malerischen Landschaft Südmährens und verspricht sowohl Abenteurern als auch Technikbegeisterten und Geschichtsinteressierten jede Menge Spaß. Der Name Kahan bedeutet so viel wie Bergmannslampe und verweist auf die Bergbauvergangenheit der Region. Hier findet man nämlich nicht nur herrliche Natur vor, sondern auch das älteste Kohlefördergebiet Tschechiens mit der tiefsten Bergbohrung Mitteleuropas. Entdecken Sie die Mikroregion Kahan, die aus 11 Kohlefördergemeinden Südmährens besteht, und begeben Sie sich auf die Spuren der Bergleute und ihrer Bergwichtel (Permoniky).

Der Name Kahan kommt nicht von ungefähr, denn es ist der tschechische Begriff für Bergmannslampe und verweist somit auf die Vergangenheit dieser Region, die stark von der blühenden Ära der Schwarzkohleförderung beeinflusst war. Daher entstanden hier zahlreiche Bergwerke und Fördertürme, die bekanntesten darunter sind die Türme Simson und Jindřich II in Zbýšov (Zbeschau) bei Brünn. Im wunderschönen Renaissanceschloss Oslavany ist eine Dauerausstellung zur Geschichte des Bergbaus untergebracht und auch der Bergwichtel-Lehrpfad für Kinder und Erwachsene führt in die hier allgegenwärtige Thematik ein. Somit erhält man die Gelegenheit, Mähren mit ganz anderen Augen zu betrachten und nimmt außergewöhnliche Eindrücke mit nach Hause.

Der magische Spielzeugladen in Zbýšov

In Zbýšov bei Brünn können nicht nur majestätische Fördertürme und tiefe Schächte bewundert werden, sondern auch ein Museum, in dem Schmalspurbahnen ausgestellt sind und in dem sich sowohl Kinder als auch Erwachsene wie im Märchen vorkommen. Denn die restaurierten historischen Züge, die für die Beförderung von Personen sowie von Material in den Bergwerken verwendet wurden, sehen auf den ersten Blick wie durch einen Zauber vergrößertes Spielzeug aus. Eine Fahrt durch die faszinierende Landschaft Mährens in einem solch traditionellen Gefährt ist wie eine Zeitreise in die eigene Kindheit ...

Besuchen Sie die größte Stadt Mährens: Brünn

Zu den bedeutendsten Wahrzeichen Brünns gehören die Burg und Festung Špilberk, die St.-Peter-und-Paul-Kathedrale auf dem Petrov-Hügel sowie die renovierte funktionalistische Villa Tugendhat, die auf der Liste des UNESCO-Welterbes steht. In Brünn finden regelmäßig große internationale Ausstellungen und Messen statt. Motorsportfans werden vom traditionellen Grand Prix auf dem Automotodrom Masarykův okruh begeistert sein.

Favoriten