Gotik

22. 5. 2014

Das beste von der böhmischen Gotik: monumentale königliche Burgen, feste Brücken, wunderschöne Kathedralen, Statuen und berühmte Fensterbilder.

Waghalsig geformte Bögen, die an zum Gebet zusammengefaltete Hände erinnern, komplizierte Kreuzgewölbe sowie hohe Türme der Kathedralen - das sind die Hauptmerkmale der Gotik. Sie beherrschte die böhmische Architektur ungefähr dreihundert Jahre und kann bis heute bewundert werden. Kommen Sie berühmte Brücken, Kathedralen, Burgen und Stadtbefestigungen anschauen!

In Stein verwunschene Schönheit

Rosetten in der Fassade, reich verzierte Portale und komplizierte Gewölbe - Kreuzrippen-, Netz-, Umlauf- sowie Zellengewölbe - können Sie zum Beispiel in der Kathedrale des St. Veits auf der Prager Burg, in der Kathedrale des St.  Bartholomäus in Pilsen oder im Dom der St. Barbara in Kutná Hora (Kuttenberg) bewundern. Die Gotik brachte jedoch nicht nur imposante Kirchen, sondern auch eine Fülle an Stadthäusern und -mauern; begeben Sie sich zum Beispiel zu dem einzigartigen erhaltenen Ring der Stadtmauer mit Bollwerken und Türmen um die Stadt Polička (Politschka)! Eine Seltenheit ist ebenfalls die steinerne Brücke in Písek (Pisek). Sie entstand in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts und es handelt sich um die älteste Brücke in Tschechien. Um fast einhundert Jahre jünger ist die Prager Karlsbrücke, verziert durch eine Galerie von barocken Statuen und ergänzt durch zwei gotische Brückentürme. Eine Ansicht lohnt auch die Altneu-Synagoge, eine wertvolle Sehenswürdigkeit des Prager jüdischen Ghettos und die älteste erhaltene Synagoge in Europa.

Stolze Burgen und die Kunst von alten Klöstern

Die Bummel zur böhmischen Gotik führen Sie auch zu den Mauern (und auf die Mauern) einer Reihe von Burgen. Deren Königin ist die Burg Karlštejn (Karlstein), wo Sie in der Kapelle des Hl. Kreuzes Tafelgemälde des Meisters Theodorikus bewundern können. Wie in einem mittelalterlichen Märchen werden Sie sich auf der Burg Pernštejn (Pernstein) sowie auf der Wasserburg Švihov (Schwihau), unter der mächtigen gotischen Brücke auf der Burg Velhartice (Welhartitz) oder auf der Burg Bězděz (Bösig) vorkommen. Die gotische Architektur schätzen Sie auch in den alten ausgedehnten Klöstern; begeben Sie sich zu einer Besichtigung des Klosters Zlatá koruna (Goldene Krone) bei Český Krumlov (Böhmisch Krumau), des Klosters Porta coeli in Předklášteří (Vorkloster) oder des Klosters in Vyšší Brod (Hohenfurth).

Favoriten