Warum sich ein Besuch lohnt
Beim Fest der fünfblättrigen Rose
(Slavnosti pětilisté růže) wird die Stadt
von Ritterturnieren belebt, die von einem
mittelalterlichen Handwerkermarkt,
Musik und historischen Umzügen
umrahmt werden. Man begegnet
Vertretern des Adelsgeschlechts
der Rosenberger und kann Kunststücke
von Gauklern und Komödianten
bestaunen. Die Tradition dieses
Fests reicht bis in die Zeit der k. u. k.
Monarchie zurück. Es findet regelmäßig
zu Beginn des Sommers statt.
Das Museum Fotoatelier Seidel ist
ein außergewöhnliches Kulturdenkmal
mit einem bemerkenswerten
Fotoarchiv über das Leben der
Menschen zur Jahrhundertwende
des 19./20. Jahrhunderts. Das aus
dieser Zeit erhaltene Interieur und
die Ausstattung aus dem Jahr 1905
machen die Besucher mit dem Leben
der letzten Besitzer des Fotoateliers
vertraut.
Das Egon Schiele Art Centrumwartet
mit einer Dauerausstellung der Werke
des österreichischen Expressionisten
Egon Schiele auf. Lassen Sie sich
von Böhmisch Krumau inspirieren,
wie auch Egon Schiele, der 1910
aus Wien hierher übersiedelte.
GPS des Infozentrums:
48°48‘51.510“N, 14°19‘4.419“E
173 km, 2:25 Std.
Es gibt alle zwei Stunden
Verbindungen vomHauptbahnhof
mit Umstieg in České Budějovice,
Fahrtzeit 3:40 Std.
Es gibt mehrmals täglich eine
Direktverbindung von den Haltestellen
Florenc und Na Knížecí (Metro Anděl),
Fahrtzeit ca. 3 Std.
Öffnungszeiten des Schlosses:
IV bis X (außer montags), 9–17 Uhr.
Böhmisch
Krumau
Böhmisch Krumau (Český Krumlov)
ist zweifellos eine der schönsten
Renaissancestädte Europas. Die Stadt
ist nach der Prager Burg das beliebteste
Touristenziel in Tschechien. Bei einem
Spaziergang durch das historische
Zentrum wird schnell klar, warum
die Stadt ein einzigartiges Schmuckstück
ist und deshalb in die UNESCO-
Welterbeliste aufgenommen wurde.
Das Wahrzeichen der malerischen Stadt
ist das Schloss mit seinem sechsstöckigen
Sgraffito-verzierten Turm, von welchem
aus man die schönste Aussicht über
die alten Dächer hat. Zu den wichtigsten
Sehenswürdigkeiten des Schlosses
gehören die St.-Georgs-Kapelle,
der Maskensaal und die Brücke,
die die Obere Burg mit den Gärten
und dem Schlosstheater verbindet.
Nach der Besichtigung des
Barocktheaters (das in Europa seines
Gleichen sucht) lockt der Schlossgarten
mit dem Kaskadenbrunnen zum
Flanieren und Verweilen. Schmuckstück
des Gartens ist das freskenverzierte
Lustschloss Bellaria, das zusammen mit
dem Park als Kulisse für Vorführungen
dient, die von einer Drehtribüne aus
betrachtet werden können. Höhepunkt
der Kultursaison ist jedes Jahr das
Internationale Musikfestival Český
Krumlov (Mezinárodní hudební festival
Český Krumlov).
Auf dem gegenüberliegenden
Moldauufer, das über eine kleine
Brücke mit dem Schloss verbunden
ist, befindet sich die Altstadt, die mit
einzigartigen alten Bürgerhäusern,
der St.-Veits-Kirche (Kostel sv. Víta)
mit den Gruften der Rosenberger
sowie mit stilechten mittelalterlichen
Schenken und Gaststätten aufwartet.
2 Ausflüge von Prag aus
3
1,2-3 6-7,8-9,10-11,12-13,14-15,16-17,18-19,20-21,22-23,24-25,...28