22 Ausflüge von Prag aus
23
Theresienstadt
Die Festung Theresienstadt (Terezín)
ist eine schmerzhafte Erinnerung
an die Grausamkeiten, die hier während
des Zweiten Weltkriegs verübt wurden.
Die Festungsstadt wurde Ende
des 18. Jahrhunderts zum Schutz vor
den Angriffen der Preußen gebaut, aber
die Weiterentwicklung der Waffen
und Militärstrategie hatte zur Folge,
dass sie nie militärisch genutzt wurde.
Die Festungsstadt liegt an beiden Ufern
der Ohře, die die Anlage in eine Haupt-
und eine Kleine Festung teilt.
In der Hauptfestung (Hlavní pevnost)
richteten die Nationalsozialisten
während des Zweiten Weltkriegs
ein Konzentrationslager ein. Inhaftiert
waren hier u.a. auch bekannte Politiker,
Wissenschaftler und Künstler der
Vorkriegsära. Die Nationalsozialisten
nutzten das KZ Theresienstadt vor allem
als Durchgangslager und deportierten
von hier die jüdische Bevölkerung
in die Vernichtungslager Auschwitz und
Treblinka. In der Kleinen Festung (Malá
pevnost) richteten die Nationalsozialisten
in den Jahren 1940-1945 ein Gestapo-
Gefängnis ein.
Warum ein Besuch wichtig ist
Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde
in der Kleinen Festung die Gedenkstätte
KZ Theresienstadt (Památník Terezín)
eingerichtet zum Gedenken an die Opfer
des Rassenwahns und der politischen
Verfolgung durch die Nationalsozialisten.
Das Mahnmal ist heute ein nationales
Kulturdenkmal. Dazu gehört auch das
Ghetto-Museum (Muzeum ghetta),
in dem eine Ausstellung über die so
genannte Endlösung der Judenfrage von
1941-1945 besichtigt werden kann. Diese
Ausstellung entstand in Zusammenarbeit
mit ehemaligen Häftlingen des KZ
Theresienstadt und zeigt anhand
von Hunderten von Dokumenten,
Zeichnungen, Gegenständen und Filmen
das Leben der Inhaftierten.
Die historische Stadt Litoměřice
erstreckt sich nur ein paar Kilometer
von Theresienstadt entfernt. Lassen
Sie sich außerdem auf keinen Fall
die interaktive Ausstellung über
den böhmischen Weinbau in der
renovierten Burg im Stadtzentrum
entgehen! Selbstverständlich ist auch
eine Weinprobe Teil der Besichtigung.
GPS: 50°30‘57.412“N, 14°9‘34.437“E
64 km, 50min.
Es gibt fast stündlich eine
Direktverbindung vom Bahnhof
Holešovice; Fahrtzeit 60min.
Praktische
Informationen
1/ Für Autofahrer
Grundlende Verkehrsregeln:
• Rechtsverkehr,
• Promillegrenze 0‰,
• Der Fahrer darf weder ein Handy
noch andere Kommunikationsmittel
während der Fahrt bedienen,
• Gurtpflicht während der gesamten
Fahrtzeit,
• Das Einschalten des Tagfahrlichts
und des Nachtfahrlichts
ist verpflichtend,
• Fußgänger haben bei einem
Fußgängerübergang stets Vorrang,
• Kinder bis 36 kg bzw. bis 150 cm
dürfen nur in einem Kinderautositz
befördert werden. Das Kind darf
nicht auf dem Beifahrersitz sitzen,
• Erlaubte Höchstgeschwindigkeiten:
Autobahn
130 km/h,
Landstraße
90 km/h,
in Ortschaften
50 km/h.
Mitzuführende Dokumente:
• europäischer oder internationaler
Führerschein,
• Personalausweis (EU),
• oder Reisepass,
• Fahrzeugpapiere
(Zulassungsbescheinigung,
Nachweis über KFZ-Versicherung,
Grüne Karte).
Gebühren / Autobahnvignette:
• Jahresvignette (1.500 CZK),
Monatsvignette (440 CZK),
10 Tages-Vignette (310 CZK),
• erhältlich an der Grenze,
an Tankstellen und bei der Post,
• anzubringen an der rechten unteren
Ecke der Windschutzscheibe
(aus Sicht des Fahrers),
• Hinweise, wo Vignettenpflicht
besteht und wo nicht, finden Sie
auf entsprechenden
Verkehrsschildern
(Autobahn, Schnellstraße,
„bez poplatku“ = gebührenfrei).
2/ Busse und Bahnen
Tschechien hat eines der dichtesten
Eisenbahn- und Busnetze in Europa.
Die Bus- und Bahnverbindungen sind
in der Regel zuverlässig und günstig.
Fahrpläne
Alle Informationen über den
innerstaatlichen Verkehr finden Sie
auf
. Häufig werden hier
auch die Fahrpreise angegeben.
Verkehrsunternehmen
Den Zugverkehr betreibt fast
ausschließlich die Tschechische Bahn
České dráhy, den Busverkehr die
ČSAD und eine Reihe von privaten
Busunternehmen. Das Reisen per Zug ist
meist etwas langsamer und gemütlicher.
Der Busverkehr ist im Allgemeinen
günstiger und schneller.
Fahrkarten
Busfahrkarten löst man beim Einsteigen
beim Fahrer. Zugfahrkarten sind in
den Bahnhöfen oder unter
erhältlich.
3/ Unterkünfte
Zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten
finden Sie auf
,
wo Sie sie auch buchen können.
1...,4-5,6-7,8-9,10-11,12-13,14-15,16-17,18-19,20-21,22-23 26-27,28