Die schwermütige Schönheit unbesiegbarer Festungen
Eine wunderschöne Natur, traditionelles Handwerk wie
etwa das Glasschmelzen oder die Spitzenklöppelei, Jazz
und der köstliche Duft von Lebkuchen
all das und
noch viel mehr erwartet Sie in Ostböhmen. Besteigen
Sie den höchsten Berg Tschechiens, wetten Sie auf das
schnellste Pferd, entdecken Sie die Militärgeschichte und
besuchen Sie eine der vielen Festungen.
OST-
BÖHMEN
Erforschen
Sie ausgeklügelte Militärfestungen
Am Vorabend des Zweiten Weltkriegs wurde zu
Verteidigungszwecken
in
der
Grenzregion
ein
zusammenhängendes Verteidigungssystem nach Vorbild
der französischen Maginot Linie errichtet. In Nordböhmen
sind bis heute solide Festungen erhalten geblieben,
die tausende Touristen in die Gegend locken. Gegen
die Bedrohung durch Nazideutschland wurden damals
die Artilleriefestungen
Hanička
in der Nähe von Rokytnice
im Adlergebirge (Orlické hory),
Bouda
und
Hůrka
im
Grulicher Festungsgebiet (Králická pevnostní oblast)
und
Dobrošov
bei Náchod gebaut.
Die Festung
Hanička
erreicht man am besten von
Rokytnice im Adlergebirge aus. Die Festung besteht
oberhalb der Erde aus Kampfobjekten, die durch
unterirdische, hunderte Meter lange Gänge und Säle
miteinander verbunden sind. Sie befinden sich 36 m unter
der Erde und es herrscht eine Temperatur von nur 8 ºC!
Für Sportbegeisterte
Das
Adlergebirge
(Orlické hory) und das Glatzer Schneegebirge (Králický Sněžník) lassen
die Herzen von Wanderern, Radfahrern, Skifahrern und Langläufern in den berühmten
Skigebieten Říčky, Deštné und Dolní Morava höher schlagen!
Auf zum König der Berge!
Das bekannteste tschechische Gebirge, das
Riesengebirge
(Krkonoše),
besticht durch seine einzigartige Natur und wurde daher zu einem
Naturpark erklärt. Im Winter sind die Berge wegen ihrer hervorragenden
Pisten und kilometerlangen Loipen äußerst beliebt. Im Sommer wiederum
ist das Riesengebirge ein exzellentes Wander- und Radsportgebiet.
WUSSTEN SIE SCHON, DASS…
…sich die größte Festung im
höchsten Gebirge Tschechiens,
dem Riesengebirge, befindet? Sie
heißt
Stachelberg
und befindet
sich auf halbemWeg zwischen den
Ortschaften Trutnov und Žacléř,
ganz imOsten des Riesengebirges.
AUSFLUGSTIPP:
DIE ELBQUELLE
Die Elbquelle ist leicht zu finden –
sie befindet sich auf der Elbwiese
(Labská louka) und der Weg dorthin
ist markiert. In Špindlerův Mlýn
beginnt ein herrlicher Wanderweg,
der durch das zauberhafte Elbtal
führt. An der Elbquelle befindet sich
ein Schild, auf demdie Wappen aller
Ortschaften zu sehen sind, durch die
die Elbe fließt.
Die Festung Stachelberg
Schneekoppe
Schneespaß
Hradec
Králové
Pardubice
Náchod
Špindlerův
Mlýn
Pec pod
Sněžkou
Rokytnice
v Orlických h.
Vamberk
Kladruby
Litomyšl
Lipnice nad
Sázavou
Riesengebirge
Adlergebirge
Schneekoppe
18 / 19
Genießen Sie die atemberaubende Aussicht während einer Gipfeltur auf dem Pfad namens
Česko-polského přátelství (tschechisch-polnische Freundschaft). Dieser rot gekennzeichnete
Wanderweg führt über den Gipfel der Schneekoppe.
Die Elbquelle
Dobrošov
Im sagenumwobenen
Riesengebirge
, das vor allemwegen der Sagen und Märchen um
den gerechten Berggeist Rübezahl bekannt ist, dominiert die anmutige Silhouette des
höchsten Bergs der Tschechischen Republik: Sněžka. Die beliebtesten Startpunkte für
Ausflüge sind Pec pod Sněžkou und Špindlerův Mlýn.
Wenn Siemehr über das
Befestigungssystemerfahren
möchten, besuchen Sie den Lernpfad
FestungDobrošov
. Den Lernpfad
kannman sehr gutmit einemBesuch
der Festung kombinieren.
TIPPS
?
1...,2-3,4-5,6-7,8-9,10-11,12-13,14-15,16-17,18-19 22-23,24-25,26-27,28-29,30-31,32-33,34-35,36