10 Best of Tschechien
11
Pilsen
Zu einem Besuch Pilsens
gehört unbedingt auch
ein Rundgang durch das
Brauereimuseum und eine
Kostprobe des weltberühmten
Bieres. Aber auch die Seele
der Stadt möchte entdeckt
werden: auf den Straßen,
Plätzen und bei jedem
einzelnen Schritt offenbart sie
sich im einzigartigen Flair der
Stadt. Entdecken Sie Pilsens
künstlerische und fröhliche
Seite auf Schritt und Tritt!
Kunst – soweit das Auge
reicht
Mehrere bedeutende Theater,
eine Philharmonie, Galerien,
Kulturcafés, unzählige
Musik-, Theater- und auch
Folklorefestivals werden
durch lebendige Straßen-
Kunst ergänzt. Zahlreiche
Kleinkünstler präsentieren
Kunst der verschiedensten
Genres sowohl im Schatten
der Bartholomäus-
Kathedrale, als auch auf der
lauten Hauptstraße, in den
Parks oder in einem der
vielen Musikclubs. Und wenn
Jeder Tscheche behauptet
stolz, dass das beste
Bier derWelt schon seit
1842 in der größten
westböhmischen Stadt,
in Pilsen (Plzeň), gebraut
wird. Die Brauereimetropole
ist aber auch reich an
kulturellen Traditionen,
weshalb sie zur Europäischen
Kulturhauptstadt 2015
gewählt wurde.
man etwas Abwechslung
möchte, kann man sich ein
kühles Pilsner Bier gönnen.
Bier ist für die Tschechen
flüssiges Brot
In Tschechien sagt man,
eine Regierung, die den
Bierpreis erhöht, wird
niemals wiedergewählt. Die
Tschechen haben eine innige,
fast liebevolle Beziehung zu
ihrem Bier. Sie sind wirkliche
Kenner und die tschechische
Bier-Auswahl ist enorm.
Im ganzen Land findet man
hunderte regionale Marken
aus großen und auch ganz
kleinen Familienbrauereien.
Das tschechisches Bier
ist durch die geografische
Kennzeichnung der
Europäischen Union
geschützt. Zu Recht! Jeder,
der in Tschechien Bier braut,
legt großen Wert darauf,
dieses Prestige zu erhalten.
Es heißt, dass das in Pilsen
gebraute Bier der größte
Schatz des Landes sei.
Aber auch der Gerstensaft
aus anderen Regionen
Tschechiens ist hervorragend
und besticht durch seinen
einmaligen Geschmack.
Wir empfehlen eine
Führung durch die
Pilsner-Urquell-Brauerei
oder einen Besuch
des Brauereimuseums
(Pivovarské muzeum),
das sich in der Innenstadt
befindet. Entdecken
Sie die Geschichte des
Bierbrauens vomAltertum
bis zur Gegenwart!
Halten Sie nach Restaurants
mit der CZECH SPECIALS-
Kennzeichnung Ausschau.
Diese garantieren
böhmische Speisen
von höchster Qualität
und man findet sie an
beliebten Touristenzielen.
Kosten Sie neben den
traditionellen böhmischen
Gerichten auch regionale
Spezialitäten.
Feinschmeckerparadies
Die Tschechen sind aber nicht
nur stolz auf ihr Bier, sondern
auch auf die tschechische
Küche, die sich sehen lassen
kann. Die tschechischen
Speisen würden zwar beim
Gesundheits-Kochwettbewerb
nicht unbedingt den ersten
Preis gewinnen, aber
man kann ihnen dennoch
kaum widerstehen. Die
verschiedensten Suppen
sind dabei die Grundlage,
ohne sie ist das Essen nicht
komplett. Die berühmteste
Spezialität sind die Knödel –
die typisch tschechische
Beilage zu Fleischgerichten
und Soßen. Die bekanntesten
Spezialitäten sind
Lendenbraten mit Sahnesoße
und Schweinebraten oder
Ente mit Kraut und natürlich
mit Knödeln. Und als süße
Krönung? Ausgezeichnete
Kuchen sowie Obst-Knödel.
Pilsen
Brauereitor
ZumWohl!
Die Bier- und
Kulturmetropole
Gambrinus
1,2-3,4-5,6-7,8-9,10-11 14-15,16-17,18-19,20-21,22-23,24