2 Best of Tschechien
3
Prag
Über keine andere Stadt
wurde so viel geschrieben
und erzählt, wie über Prag,
dieHauptstadt.
Auf einer der schönsten
Steinbrücken der Welt,
der Karlsbrücke, zu stehen
und durch die Umrisse
der schweigenden Statuen
über die Altstadt voller sich
schlängelnder Gassen und
reizender Plätze nach oben zu
schauen, wo in der Höhe die
Prager Burg mit der St. Veit-
Kathedrale leuchten, ist jeden
Tag erneut überwältigend.
Die Stadt der hundert Türme
ist ein geheimnisvolles
Labyrinth, in dem gestern
und heute miteinander
verschmelzen, ein magischer
Ort, an dem sich die
einflussreichsten Männer
Europas, Herrscher,
Heerführer, Alchimisten,
Gelehrte trafen. Gerade hier
formte Rabbi Löw seinen
Golem aus Lehm, hier
erschuf Arcimboldo seine
opulenten Porträts mit Obst
und Gemüse, hier wurde am
Hofe von Kaiser Rudolf II.
intensiv in den Gefäßen der
Alchimistenmeister der Stein
der Weisen gesucht, hier
schrieb Franz Kafka seine
dunklen und bedrückenden
Werke; Smetana, Dvořák,
aber auch Mozart und Liszt
erhielten hier stürmischen
Beifall eines begeisterten
Publikums, hier predigte
der Reformer Jan Hus,
beugten sich über Fernrohre
Kopernikus, Kepler, Galilei,
Giordano Bruno und auch
Tycho de Brahe…
Genius loci
Heute durch Prag zu
spazieren, bedeutet,
Bestandteil aller Zauber
und Geheimnisse der
Vergangenheit zu sein. Prag
hat eine Atmosphäre wie
keine andere Stadt der Welt.
Alle Denkmäler, Museen,
Galerien, Plätze und Gebäude
aufzuzählen, würde den
Umfang dieser Broschüre
sprengen. Mit Prag muss
man verschmelzen, die
Stadt auf sich wirken lassen,
wenigstens einen Moment
Teil davon werden – dann
verrät sie vielleicht auch
Ihnen ein kleines Geheimnis.
Erleben Sie die
Geschichte der Prager
Burg hautnah – in der
anschaulich gestalteten
Dauerausstellung auf
der gotischen Etage des
Alten Königspalastes
der Prager Burg. Dieser
mystische Ort birgt nicht
nur jahrhundertealte
Geheimnisse, sondern
er ist auch die letzte
Ruhestätte der wichtigsten
tschechischen Herrscher
und Heiligen. Zu sehen
sind unter anderem
Original-Gegenstände
und Sammlungen
in Gemächern, die
die verschiedensten
architektonischen Stile
aufweisen. Zudemwerden
auf der Prager Burg die
böhmischen Kronjuwelen
und der St.-Veits-Schatz
aufbewahrt. Zugleich ist
sie die offizielle Residenz
des Präsidenten der
Tschechischen Republik.
Liebhaber klassischer
Musik sollten unbedingt das
internationale Musikfestival
„Pražské jaro“ („Prager
Frühling“) besuchen, das
mit Spitzenmusikern,
Sinfonieorchestern und
Kammermusikensembles
aus der ganzen Welt
aufwartet. Es beginnt
immer am 12. Mai,
dem Todestag des
tschechischen
Komponisten Bedřich
Smetana. Lassen Sie sich
dieses außergewöhnliche
musikalische Highlight
nicht entgehen!
Karlsbrücke
Mittelpunkt
des magischen
Labyrinths
Prager Burg
Aposteluhr
Prager Brücken
1,2-3 6-7,8-9,10-11,12-13,14-15,16-17,18-19,20-21,22-23,...24