16 Burgen und Schlösser
17
&esk( )ternberk
Warum sich ein Besuch lohnt
Diese massive gotische Burg, die sich auf
HLQHP VFKPDOHQ )HOVYRUVSUXQJ PLW %OLFN
DXI GHQ )OXVV 6i]DYD EH¿QGHW LVW HLQH
der am besten erhaltenen Burgfestungen
in der Tschechischen Republik.
Ihr Verteidigungssystem aus dem
14. Jahrhundert versagte jedoch im Jahr
1467 völlig, als die Burg von der Artillerie
des Königs Georg von Podiebrad
angegriffen wurde. Diese traumatische
Erfahrung führte beimWiederaufbau
der Burg dazu, dass sie mit einem
neu durchdachten Abwehrsystem
ausgestattet wurde. Dieses
Befestigungswerk mit seinen steilen
Mauern und einem vorgeschobenen
Bollwerk gehört zu den Meisterwerken
PLWWHODOWHUOLFKHU )HVWXQJVNXQVW
Aus der Geschichte
Seit acht Jahrhunderten, fast
ununterbrochen seit der Errichtung
um das Jahr 1241, gehört die Burg
dem Adelsgeschlecht der Herren von
Sternberg, einer Adelsfamilie mit einem
goldenen achtzackigen Stern imWappen.
Mit etwas Glück können Sie hier dem
gegenwärtigen Besitzer begegnen,
der während des kommunistischen
Regimes sowohl als Berg- als auch als
Bühnenarbeiter arbeiten musste.
Das Sammeln von Gemälden
und Kunstwerken war stets eines der
größten Hobbys des Adelsgeschlechts,
was man nicht nur an den
umfangreichen Kunstsammlungen,
darunter eine Sammlung mit 545
Grafiken über den Dreißigjährigen
Krieg, sondern auch an Denkmälern,
die an Caspar von Sternberg, den
Mitgründer des Nationalmuseums in
Prag erinnern, erkennen kann.
V–IX Dienstag–Sonntag,
IV, X an Wochenenden und Feiertagen.
Im Sommer: Falken-Shows.
257 27 &esk( )ternberk
Cheb
Warum sich ein Besuch lohnt
Johann Wolfgang von Goethe, der
sich gerne in Cheb (Eger) und im
nahe gelegenen Marienbad aufhielt,
hielt den beeindruckenden Burgturm
aus schwarzen vulkanischen Tuff-
steinblöcken für ein Werk der Römer.
Obwohl er sich irrte, hatte er in der
Hinsicht recht, dass der Turm das älteste
Bauwerk der Stadt ist. Diese romanische
Burg, die im Pfälzer Stil gebaut ist, ließ
.DLVHU )ULHGULFK , %DUEDURVVD LP
12. Jahrhundert errichten.
Aus der Geschichte
Dieser Herrensitz, der nur gelegentlich
genutzt wurde, war ein stiller Zeuge
wichtiger diplomatischer Verhandlungen
und bedeutender politischer Ereignisse:
So fand hier zum Beispiel die
Verschwörung und der hinterlistige
Mord an den kaiser- und Albrecht von
Wallenstein-treuen Generälen im Jahr
VWDWW 6HLWGHP YHU¿HO GLH %XUJ
zusehends, denn niemand wollte am Ort
einer solch brutalen Tat leben.
Tipp: Immittelalterlichen Haus auf
demMarktplatz in Cheb, in dem
Albrecht von Wallenstein ermordet
wurde, errichtete man das städtische
Museum. Dem berühmten Feldherrn
ist eine umfassende Ausstellung
gewidmet.
Nur die alten Mauern erinnern
noch an den prächtigen Palast, der
für Feste, an denen der Herrscher
anwesend war, bestimmt war.
Einmalig ist die erhaltene zweistöckige
Burgkapelle, die zu den bedeutendsten
romanischen Denkmälern in der
Tschechischen Republik gehört.
IV–X Dienstag–Sonntag.
Tr"ky z Lípy 1
350 02 Cheb
1,2-3,4-5,6-7,8-9,10-11,12-13,14-15 18-19,20-21,22-23,24-25,26-27,28-29,30-31,32-33,34-35,36-37,...102