12 Burgen und Schlösser
13
&ervená Lhota
Warum sich ein Besuch lohnt
'LH XQJHZ|KQOLFKH URWH )DUEH XQWHU-
scheidet diesen malerischen Wochenend-
sitz von ähnlichen Renaissanceschlössern
in der Tschechischen Republik. Die
anmutige, sich imWasser spiegelnde
Silhouette des Schlosses, das sich auf
HLQHU ,QVHO EH¿QGHW NDQQ PDQ DP EHVWHQ
auf einer Bootsfahrt bewundern. Die
märchenhafte Atmosphäre des Ortes
wird oft von Regisseuren genutzt.
Aus der Geschichte
In diesem Lustschloss, das einst eine
JRWLVFKH )HVWXQJ ZDU XQG LP -DKU-
hundert umgebaut wurde, feierte man
]DKOUHLFKH )HVWH HV GLHQWH DEHU DXFK ]XU
Erholung. Anfang des 17. Jahrhunderts
bekam das Schloss ein neues rotes Zie-
geldach und es wurde von Nová Lhota
&astolovice
Warum sich ein Besuch lohnt
'DV XUVSUQJOLFKH 6FKORVV DP )X‰H GHV
Adlergebirges wurde vom Adelsgeschlecht
der Herren von Sternberg mehrfach
umgebaut. Das Schloss befand sich seit
Ende des 17. Jahrhunderts bis heute
– mit Ausnahme der Zeit während der
Besatzung durch die Nationalsozialisten
und der Zeit des Sozialismus – im
Besitz des Adelsgeschlechts. Im Schloss
EH¿QGHW VLFK HLQH KHUDXVUDJHQGH
Gemäldesammlung mit Original-
Kunstwerken bedeutender europäischer
0DOHU ZLH ] % .DUHO âNUpWD /XFDV
van Valckenborch und J. H. Schonfeld
sowie zahlreiche Porträts böhmischer
Könige. Die wertvollsten Bilder sind im
Tapetenzimmer und im Rauchersalon zu
¿QGHQ
XPEHQDQQW LQ ýHUYHQi Ä'DV 5RWH³
6SlWHU EHNDP DXFK GLH )DVVDGH HLQHQ
roten Anstrich.
Tipp: Auf dem Schlossgelände
befindet sich ein Bootsverleih.
Die Ö$nungszeiten sind identisch
wie die des Schlosses.
Die ö$entlichen, privaten und
die Gästeräume wurden Anfang des
20. Jahrhunderts umgebaut und sind
heute ausschließlich mit Original-
Möbeln und kostbaren Gemälden
ausgestattet.
V–IX Dienstag–Sonntag,
IV und X an Wochenenden.
&ervená Lhota 1
378 21 Karda%ova 'e"ice
Aus der Geschichte
Die Herren von Sternberg waren
Kunstliebhaber sowie Kunst-
und Wissenschaftsmäzene. Die
Gemäldegalerie haben sie über
einen Zeitraum von 300 Jahren
zusammengestellt. Die berühmtesten
Vertreter dieses Adelsgeschlechts haben
die tschechische Nationalbewegung
im 19. Jahrhundert unterstützt und
später bedeutend an der Gründung des
Nationalmuseums in Prag im Jahre 1818
mitgewirkt.
Zwanzig Räume, die jeweils
in einem anderen historischen
Stil eingerichtet sind, bezeugen
den Wandel des Lebensstils, der
sich im Laufe der Jahrhunderte
vollzogen hat. Wenn Sie sich die
ursprüngliche Kassettendecke
aus der Renaissance im Rittersaal
anschauen, sehen Sie eine bunte
Darstellung der alttestamentarischen
Bibelgeschichten.
I–XII Dienstag–Sonntag
und an Nationalfeiertagen.
Man kann auch das Kinderzimmer,
in dem sich eine Spielzeug-Ausstellung
aus dem 19. Jahrhundert befindet,
besichtigen. Für Kinder gibt es im
Schlosspark einen Spielplatz und ein
kleines Tiergehege.
Masarykova 1
517 50 &astolovice
1,2-3,4-5,6-7,8-9,10-11 14-15,16-17,18-19,20-21,22-23,24-25,26-27,28-29,30-31,32-33,...102