82 Burgen und Schlösser
83
To"ník
und -ebrák
Warum sich ein Besuch lohnt
Die Überreste zweier mittelalterlicher
Burgen, die besterhaltene Burggruppe
in der Tschechischen Republik,
dominieren die tiefen Wälder des
/DQGVFKDIWVVFKXW]JHELHWHV .ĜLYRNOiWVNR
Aus der Geschichte
'LH lOWHUH %XUJ äHEUiN DXI 'HXWVFK
Bettler) wurde seit dem 13. Jahrhundert
vom Adel und von den böhmischen
.|QLJHQ JHQXW]W +lX¿J KLHOW VLFK KLHU
auch Kaiser Karl IV. während seiner
Reisen auf. Auch sein Nachfolger, der
begeisterte Jäger Wenzel IV., verweilte
KLHU KlX¿J PLW VHLQHU -DJGJHIROJVFKDIW
Nach einem verheerenden Brand ließ
er auf dem benachbarten Hügel die
EHTXHPHUH %XUJ 7RþQtN HUULFKWHQ
Sie war für die damalige Zeit eine
unglaublich luxuriöse Burg, bestehend
aus zwei Palästen, und somit
standesgemäß für einen König, der zehn
Länder beherrschte. Daran erinnert noch
heute das Eingangstor mit den Wappen.
Zu sehen ist hier auch das Symbol
Wenzels IV., ein von einem Schleier
umrahmter Eisvogel.
Es finden fast ganzjährig
verschiedene Feste, Mittelalter-Märkte,
Musikfestivals und Fechtduelle statt.
V–IX Dienstag–Sonntag,
III, IV und X an Wochenenden und
Feiertagen, -ebrák: VII und VIII täglich,
IV–IV und IX an Wochenenden
und Feiertagen.
Hrady To"ník a -ebrák
267 51 Zdice
Trosky
Warum sich ein Besuch lohnt
Die Türme dieser gotischen Burgruine
(der name Trosky bedeutet Burgruine),
altes Weib und Jungfrau genannt, sind
schon von Weitem amHorizont zu sehen,
denn sie thronen über der malerischen
Landschaft des Böhmisches Paradieses
und sind somit deren Wahrzeichen.
Von den Türmen aus hat man einen
einmaligen Ausblick auf die herrliche
Natur. Die verlassene und seit dem
Dreißigjährigen Krieg nach und nach zu
einer malerischen Ruine verfallende Burg
inspirierte zahlreiche Dichter, Maler,
)RWRJUDIHQ XQG 5RPDQWLNHU
Aus der Geschichte
Dadurch dass die Burg auf einem steilen
)HOVHQ YXONDQLVFKHQ 8UVSUXQJV HUULFKWHW
wurde, war sie eine uneinnehmbare
)HVWXQJ GLH VRJDU ZlKUHQG GHU KHIWLJHQ
Hussitenkriege nicht erobert werden
NRQQWH $X‰HUGHP EH¿QGHQ VLFK
angeblich unter der Burg, sozusagen als
OHW]WH =XÀXFKW ZHLWOlX¿JH .HOOHUUlXPH
XQG )OXFKWZHJH GLH GXUFK GDV
labyrinthähnliche Sandsteingestein
führen, sowie unterirdische Höhlen.
Dadurch konnten sich hier auch einst
200 Raubritter, die die Burg durch eine
List erobert hatten, gegen eine große
Übermacht an Soldaten wehren.
Bei Ihrer Besichtigung werden
Sie nicht nur wegen des herrlichen
Ausblicks vomWandelgang auf dem
Turm Baba begeistert sein. In den
Sommermonaten finden hier nämlich
auch Greifvogel-Shows statt.
V–IX Dienstag–Sonntag,
IV und X an Wochenenden
und Feiertagen.
Státní hrad Trosky
512 63 Rovensko pod Troskami
1...,62-63,64-65,66-67,68-69,70-71,72-73,74-75,76-77,78-79,80-81 84-85,86-87,88-89,90-91,92-93,94-95,96-97,98-99,100-101,...102