Das Altvatergebirge
Wellness für Körper
und Geist in einem
herrlichen Luftkurort
Das Altvatergebirge ist
perfekt für Aktiv-Urlaub
an der frischen Bergluft
geeignet. Auchwer gerne
entspannenmöchte, ist hier
genau richtig, denn in den
Städtchen Jeseník, Velké
Losiny undBranná gibt es
zahlreiche Kur- undWellness-
Einrichtungen. Der Kurort
Karlova Studánkawartet
sogarmit der saubersten Luft
inMitteleuropa auf.
Das weitläufige
Altvatergebirge (Jeseníky)
besticht durch viele
Wasserläufe, kleine
Brunnen und Quellen, die
von majestätischen Bergen
hinunter fließen und ein nicht
wegzudenkender Bestandteil
der hiesigen Berglandschaft
und der Kurtradition sind.
Lassen Sie es sich bei einer
der Kuren, bei Bädern,
Massagen oder im warmen
Wasser des Thermalbads in
Karlova Studánka so richtig
gut gehen.
Die nahe gelegene, groß
angelegte Therme Lázně
Jeseník bietet Therapien und
Kuren nach den berühmten
Methoden ihres Gründers,
Vincenz Prießnitz, an.
Interessanterweise wurde
diese erste Wasserheilanstalt
der Welt im Jahr 1837 von
einem einfachen Bauern
gegründet. Seine für die
damalige Zeit revolutionären
Behandlungsmethoden
hatte er sich von der Natur
abgeschaut und an sich
selbst ausgetestet. Seine aus
Kaltwasserbädern, einfacher
Kost, ausreichend Schlaf und
Arbeit an der frischen Luft
bestehende Methode heilte
viele Bürger und Adelige.
Ausflugstipps
Das Vincenz Prießnitz-
Museum in Jeseník
Die Dauerausstellung
im Geburtshaus des
Kurortgründers erläutert auf
anschauliche Art und Weise
die Heilmethoden und den
Lebensweg von Vincenz
Prießnitz.
Der Berg Praděd (Altvater)
Man kann nicht ins
Altvatergebirge fahren
ohne dessen höchsten Berg,
den Praděd (Altvater),
zu besteigen. Auf dem
Gipfel befinden sich ein
Fernsehturm und ein
Restaurant und man hat von
hier eine herrliche Aussicht in
alle Himmelsrichtungen. Man
kann den Gipfel auch mit dem
Fahrrad über die asphaltierte
Straße erklimmen. Oder wie
wäre es damit? Hinauf zu
Fuß und hinunter mit einem
geliehenen Roller…
Dlouhé Stráně
Beim Anblick des waagrecht
„abgeschnittenen“ Bergs
Mravenečník, der über der
Ortschaft Kouty nad Desnou
thront, kommt man aus dem
Staunen kaum heraus. Auf
dem Gipfel befindet sich ein
Pumpspeicherkraftwerk, das
im Jahr 2005 in die Liste der
„sieben Wunder Tschechiens“
aufgenommen wurde.
Der Berg Králický Sněžník
Wandern Sie auf diesen
majestätischen Berg
durch eine herrliche,
unberührte Landschaft
hinauf, die zuweilen
an die Alpen erinnert.
Besonders interessant: Hier
verläuft die europäische
Hauptwasserscheide.
Und bei Regenweter?
Ein Papiermuseum,
ein Schloss und ein
Thermalbad in Velké Losiny
Nach einem
Museumsbesuch im
Papiermuseum, wo man
bewundern kann, wie
schon seit Jahrhunderten
Papier handgeschöpft
wird, empfiehlt sich ein
wenig Entspannung im
Schwefelbad (außer
Montags täglich geöffnet).
12 Die Bergwelt Tschechiens
13
Die Region Jesenicko
Die Region Králicko
Karlova Studánka
Šumperk
Jeseník
Lipová-lázně
Ramzová
Branná
Kouty nad
Desnou
Dlouhé
Stráně
Karlova
Studánka
Malá
Morávka
Velké
Losiny
Praděd
Králický
Sněžník
Morava
Die Tropfsteinhöhle Na
Pomezí – Lipová-lázně
Schlechtes Wetter ist wie
gemacht für einen Ausflug
in die Tropfsteinhöhle
Na Pomezí, in der man
zahlreiche Tropfsteine,
Seen und riesige Säle
bestaunen kann. Die
Höhle ist 400 m lang und
die Besichtigung dauert
45 Minuten.
1,2-3,4-5,6-7,8-9,10-11,12-13 16-17,18-19,20-21,22-23,24