18 Sakrale Denkmäler
19
Mit dem Begriff „Böhmisches Barock“
wird die besondere Ausprägung
der Barock-Kunst in Böhmen und
Mähren des 16. bis 18. Jahrhunderts
bezeichnet. Der barocke Kunststil
entstand ursprünglich in Italien
und Spanien. In Böhmen und Mähren
hingegen wurde diese Stilrichtung
von den einheimischen Künstlern
und Handwerkern um neue, eigene
Elemente bereichert. So entstanden
nicht nur prächtige Kirchen, Klöster
und Paläste in den Städten, sondern
auch kleine Kirchen und Kapellen
sowie Bauernhöfe auf dem Land.
Auf diese Weise verband man die neue
Kunstrichtung mit der traditionellen
Volksarchitektur und ließ beides zu
einem harmonischen Ganzen, das sich
perfekt in die heimische Natur einfügt,
verschmelzen. Bis heute sieht man auf
dem Land malerische Barockhäuser,
die wunderschön mit der Natur
harmonisieren. Sowohl in der
Hauptstadt als auch in den Regionen
Tschechiens ist der barocke Stil die am
häufigsten vertretene architektonische
Stilrichtung. In den Ländern der
böhmischen Krone schufen zahlreiche
berühmte Baumeister regelrechte
Meisterwerke, unter anderem
Christoph und dessen Sohn Killian
Ignaz Dientzenhofer und Johann
Blasius Santini-Aichl, der den weltweit
einzigartigen Stil der Barockgotik
geprägt hat.
Es empfiehlt sich, auf den Glockenturm
der St.-Nikolaus-Kirche zu steigen,
denn von hier hat man eine herrliche
Aussicht auf die Stadt.
Auf den
Spuren der
Dientzenhofer
Die St.-Nikolaus-Kirche
in Prag
Die St.-Nikolaus-Kirche
(Kostel sv. Mikuláše) gehört zu den
bedeutendsten barocken Bauwerken
in Europa und gilt als das schönste
Beispiel für den Stil des Böhmischen
Barocks.
Malostranské náměstí
Praha 1 – Malá Strana
Der wohl am weitesten
verbreitete künstlerische
und architektonische Stil
nicht nur in Prag sondern
in ganz Tschechien ist der
Barockstil. Auch auf dem
Land sieht man zahlreiche
malerische Barockhäuser
umringt von einer herrlichen
Landschaft.
Barockkunst
imDienste
der katholischen
Kirche
Die Wallfahrtskirche
des hl. Johannes Nepomuk
Die St.-Nikolaus-Kirche auf der Prager Kleinseite
1...,2-3,4-5,6-7,8-9,10-11,12-13,14-15,16-17,18-19 22-23,24-25,26-27,28-29,30-31,32-33,34-35,36-37,38